schliessen Bild

Willkommen auf unserer Homepage. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Das Heimatmuseum mit der großen Vielfalt - für die ganze Familie und jeden Anspruch.

Der Gründer

Dr. Otto Braun – der Gründer des Pommelsbrunner Heimatmuseums.

Dr. Otto Braun vor der Silberbüchse

Georg Mertel, Werner Sörgel, Dr. Otto Braun

Das Heimatmuseum Pommelsbrunn wurde in den Jahren 1995/96 von dem Arzt, Heimatforscher und Kommunalpolitiker Dr. Otto Braun in den Räumen des 1868 erbauten alten Schulhauses gegründet. Er hat in jahrelanger Arbeit die Exponate - und hier sind vor allem die Zinnfiguren-Dioramen zu erwähnen - zusammengetragen oder in mühevoller Kleinarbeit erstellt. Bei der Einrichtung des Museums standen ihm das Gastwirtsehepaar Eugenia und Uli Vogel sowie eine ganze Reihe freiwilliger Helfer zur Seite. Dr. Otto Braun ist Pommelsbrunner - und Franke - mit Leib und Seele. 1923 in Kirnberg b. Rothenburg o.T. als Sohn eines Pfarrers geboren, kam Dr. Braun schon im Alter von drei Jahren nach Pommelsbrunn und er bezeichnet heute seine Jugend im Dorf als die schönste Zeit seines Lebens. Mit 18 Jahren meldete er sich zum Kriegsdienst und kam nach Russland, wo er bis 1944 kämpfte. Nach einer schweren Verwundung reifte in ihm der Entschluss, Arzt zu werden und nach dem Studium sah ihn das Jahr 1958 bereits in seiner Heimat Pommelsbrunn, wo er als praktischer Arzt bis 1988 eine große Landarztpraxis führte. Daneben fand Dr. Braun noch Zeit für engagiertes politisches Wirken in der von ihm 1966 gegründeten Pommelsbrunner CSU. 42 Jahre gehörte er dem Gemeinderat ohne Unterbrechung an, 30 Jahre dem Kreistag. Er setzte sich für unterschiedlichste Projekte ein, verfasste Schriften zur Heimatkunde und ein ausführliches bebildertes Werk zur Geschichte des Ortes Pommelsbrunn. Dr. Braun ist auch der "Entdecker" des örtlichen mittelalterlichen Badhauses, welches das letzte seiner Art im ländlichen Bereich in ganz Deutschland ist. Dem von ihm gegründeten und ausgestatteten Heimatmuseum in der Heuchlinger Straße 2 gilt nach wie vor sein ganzes Bemühen. Für sein Gesamtwirken wurden ihm zahlreiche Ehrungen zuteil, darunter das Bundesverdienstkreuz am Bande und die Ehrenbürgerwürde der Gemeinde Pommelsbrunn.


Sonderausstellungen

Es steht im Museum ein Raum für Sonderausstellungen zur Verfügung. Der Raum ist mit 4 Flach- und 2 Hochvitrinen sowie Wandtafeln ausgestattet. Er kann gerne von jedermann für Ausstellungen genutzt werden. Ob Bierkrüge oder Fossilien, wir freuen uns über jeden Interessenten. Für Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Folgende Ausstellungen waren bisher zu sehen:


Projekttage

Auf Wunsch und nach Bedarf werden mit den Schulen der Umgebung Projekttage oder Sonderführungen durchgeführt, auch themenbezogen. Folgende Themen bieten sich an:

Copyright © 2012 Stefan Herger & Klaus Schnaible; Bilder Silvia Scharold