schliessen Bild
Bürgerserviceportal


Chronik Pommelsbrunn aktuelle Straßenkarte

Bei Sparkasse, Raiffeisenbank, sowie der Gemeinde erhältlich.
Kosten: EUR 20,-


Stadtplan aktuelle Straßenkarte

aktueller Busfahrplan aktueller Busfahrplan

VGN-Fahrplanauskunft
n-ergie


Gemeinderundschau

Ausgabe 12/2015

Ausgabe 10/2015

Ausgabe 08/2015

Ausgabe 04/2015

Ausgabe 02/2014


Mitfahrzentrale

Verabschiedung von Mitarbeitern des Rathauses

Die jährliche Weihnachtsfeier der Pommelsbrunner Verwaltung nutzte Bürgermeister Jörg Fritsch, um drei verdiente Mitarbeiterinnen in die Altersteilzeit zu verabschieden. Nach einem Gottesdienst in der Hohenstädter Wenzeslaus-Kirche mit Pfarrer Georg Pilhofer trafen sich Gemeinderat und Mitarbeiter im Gasthof Vogel Pommelsbrunn zum Abendessen. Der Rückblick der Rathauschefs auf das vergangene Jahr war zuerst europapolitischen Themen gewidmet, dann wechselte Fritsch in die Kommunalpolitik. Der Reigen der Veranstaltungen zur 700-Jahr-Feier sei abgeschlossen. „Wir sind nun aufgefordert, passende Antworten auf marktwirtschaftliche Herausforderungen sowie jene des demografischen Wandels zu finden, immer mit einem wachen Blick auf das Notwendige und Machbare“ meinte Fritsch und ging im Einzelnen auf die Maßnahmen innerhalb der Großgemeinde im vergangenen Jahr ein. Sein Dank an alle Mitarbeiter wurde von 2. Bürgermeister Reinhard Weih erwidert, der Fritsch für seinen Fleiß und große Einsatzbereitschaft lobte.
Der Bürgermeister begrüßte dann nochmals formell als neue Mitarbeiterinnen Monika Rießner (seit 1.6. im Bürgerbüro/Standesamt) und Irene Albert (seit 1.9. in der Kassenverwaltung). Mit launigen Reden verabschiedete er Standesbeamtin Ingrid Walther, die in fast 45 Jahren vier Bürgermeister „überstanden“ habe, ferner Monika Grötsch und Marion Pickel, welche beide jeweils rund 20 Jahre bei der Gemeinde im Bürgerbüro/Standesamt bzw. als Kassenverwalterin gearbeitet hatten und überreichte jeder der Damen einen Geschenkkorb.
Helga Manderscheid

Bild: (v.li.) Monika Grötsch, Bürgermeister Jörg Fritsch, Ingrid Walther und Marion Pickel