schliessen Bild
Bürgerserviceportal


Chronik Pommelsbrunn aktuelle Straßenkarte

Bei Sparkasse, Raiffeisenbank, sowie der Gemeinde erhältlich.
Kosten: EUR 20,-


Stadtplan aktuelle Straßenkarte

aktueller Busfahrplan aktueller Busfahrplan

VGN-Fahrplanauskunft
n-ergie


Gemeinderundschau

Ausgabe 12/2015

Ausgabe 10/2015

Ausgabe 08/2015

Ausgabe 04/2015

Ausgabe 02/2014


Mitfahrzentrale

Die Gemeinde informiert ...
Ein heikles Thema - Nachbarschaftslärm

Zahlreiche Anfragen zeigen uns immer wieder, dass gerade zum Thema des Nachbarrechts häufig Unklarheiten und Zweifel bestehen.

Entgegen der weitverbreiteten Meinung gibt es zu diesem Thema keine gemeindliche Verordnung. Dies wurde nicht für notwendig gehalten, weil sich eine Lösung mit ein wenig Überlegung und etwas gutem Willen ohne Verordnung herbeiführen lässt und Verordnungen können nicht überwacht werden; sie führen meist auch nur zu vermehrten Streitfällen.

Nach den gesetzlichen Bestimmungen ist nach 22.00 bis 06.00 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen jede Art von Ruhestörung verboten. Überlaute Erzeugung von Lärm ist ohnehin nicht gestattet.

Rasenmäher (mit Ausnahme von land- und forstwirtschaftlichen Geräten sowie Mehrzweckgeräten) dürfen an Sonn- und Feiertagen ganztägig sowie an Werktagen in der Zeit von 20.00 bis 7.00 Uhr nicht betrieben werden. Wir glauben aber, dass sich das Rasenmähen bei schönstem Wetter etwas verschieben ließe, um die Mittagsruhe des Nachbarn nicht zu stören. Machen Sie doch einfach auch Pause.

 
Zur Durchführung eines Johannis- oder Sonnwendfeuers ( bzw. Lagerfeuer)

Leider gehört es zu den Schattenseiten dieses Brauchtums, dass dabei nicht selten Abfälle in Rauch aufgehen oder die Tier- und Pflanzenwelt geschädigt wird.

Damit es bei diesen Veranstaltungen zu keinen unliebsamen Überraschungen kommt, hat das Landratsamt ein Merkblatt erstellt. Dieses Merkblatt ist auch erhältlich bei der Gemeindeverwaltung oder zum Download auf der Internetseite des Landratsamtes Nürnberger Land www.nuernberger-land.de.

 
Standsicherheit von Grabdenkmälern

Die diesjährige Prüfung der Standsicherheit der Grabdenkmäler in den Friedhöfen der Gemeinde Pommelsbrunn findet im Monat Juni statt. Hierbei wird die Standsicherheit mit Hilfe eines geeichten Messgerätes getestet. Die Eigentümer der nicht mehr standfesten Grabdenkmäler werden im Anschluss daran schriftlich informiert.

 
Termin für die Grundsteuerjahreszahler

Wir weisen alle Grundsteuerjahreszahler darauf hin, dass die Grundsteuer zum 01. Juli 2008 fällig ist.

 

Woche des Waldes
Waldwanderung bei Hohenstadt unter dem Motto „Wald und Wasser- Schätze der Natur“

Das Amt für Landwirtschaft und Forsten Roth- Bereich Forsten, die Untere Naturschutzbehörde beim Landratsamt Nürnberger Land, die Gemeinde Pommelsbrunn und der Landesbund für Vogelschutz laden ein zu einem Waldspaziergang mit dem Schwerpunktthema „Wald und Wasser“.

Am Beispiel von Quellen, Blockschutthalden und naturnahen Wäldern wird die große Bedeutung des Waldes für den Wasserkreislauf und die kommunale Wasserversorgung verdeutlicht.

Ökologische Waldbewirtschaftung und gezielter Quellschutz schaffen die Voraussetzungen, um der heutigen und künftigen Generation das Lebensmittel Nr. 1 zu sichern.

Treffpunkt: Samstag, 07.06.2008, 14.00 Uhr, Bahnhof Hohenstadt

Ausrüstung: Festes Schuhwerk, ggf. wetterfeste Kleidung

 
Befüllung von Schwimmbädern

Die schönen Tage werden jetzt immer mehr und Viele beginnen damit, ihr privates Schwimmbad mit Wasser zu füllen. Um plötzlichen Druckabfall in der Wasserversorgung vermeiden zu können, möchten wir Sie bitten, dies vorher beim Wasserwerk unter der Telefonnummer 09154/914301 oder per Fax an 09154/914302 anzuzeigen.

 
Nachruf 
  
für den früheren Gemeindemitarbeiter
Johann Leykauf
 

Mit großem Bedauern haben wir erfahren, dass Herr Johann Leykauf am 18.03.2008 verstorben ist. Herr Johann Leykauf war von 1974 bis zu seinem Rentenbeginn 1986 als Mitarbeiter im Bauhof beschäftigt. Wir verlieren mit ihm einen verdienten ehemaligen Mitarbeiter der Gemeinde Pommelsbrunn, der sich immer mit seiner Einsatzbereitschaft im Bauhof der Gemeinde Pommelsbrunn ausgezeichnet hat.

Wir werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

 

                                                                                                                              Jörg Fritsch

                                                                                                                         1. Bürgermeister