schliessen Bild
Bürgerserviceportal


Chronik Pommelsbrunn aktuelle Straßenkarte

Bei Sparkasse, Raiffeisenbank, sowie der Gemeinde erhältlich.
Kosten: EUR 20,-


Stadtplan aktuelle Straßenkarte

aktueller Busfahrplan aktueller Busfahrplan

VGN-Fahrplanauskunft
n-ergie


Gemeinderundschau

Ausgabe 12/2015

Ausgabe 10/2015

Ausgabe 08/2015

Ausgabe 04/2015

Ausgabe 02/2014


Mitfahrzentrale

Die Gemeinde informiert
Rückschnitt von Bäumen und Sträuchern Wie jeden Herbst möchten wir Sie bitten, Bäume und Sträucher, deren Lichtraum (Höhe 4,50 m) von Straßen, Wegen oder Gehsteigen hineinragen, entsprechend zurückzuschneiden. Die dabei entstehenden Abfälle, sowie weitere Gartenabfälle können an jedem 1. und 3. bzw. 5. Samstag im Monat in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr beim Wertstoffhof entsorgt werden. Wir möchten alle Anwesenbesitzer bitten, ihrer Verpflichtung zum Rückschnitt von Bäumen und Sträuchern dieses Jahr nachzukommen. Ausstellung der Lohnsteuerkarten 2006 In diesen Tagen werden die Lohnsteuerkarten 2006 zugestellt. Bitte überprüfen Sie diese, ob die gewünschte Steuerklasse bescheinigt ist. Sollten Fehler aufgetreten sein oder Änderungen gewünscht werden, legen Sie uns bitte die Lohnsteuerkarten zur Änderung vor. Bei Ehegatten sind stets beide Karten mitzubringen. Freibeträge wegen Alters werden von Amts wegen eingetragen; wegen Schwerbehinderung erfolgt die Eintragung nur auf Antrag beim Finanzamt und weiterhin bis zu einer Änderung automatisch. Alle anderen Freibeträge werden auf Antrag nur vom Finanzamt eingetragen. Formblätter auf Lohnsteuerermäßigung hält die Gemeindeverwaltung für Sie bereit. Vermietung von Geschäftsräumen und Verkauf von Grundstücken Die Gemeinde Pommelsbrunn verkauft: Hartmannshof: Bauplatz, 580 m², in schöner Südwesthanglage Hohenstadt: Bauplatz im Baugebiet "Hohenstadt West" 948 m², besonders schöne Lage am Rand des Baugebietes gelegen mit Fernsicht Vermietungen: in Hartmannshof: Büro- und Gewerberäume, 100 m² in guter Geschäftslage direkt an der B14. Gemeinde Pommelsbrunn Tel. 09154-919819 Einführung von Reisepässen mit Biometrie und integrierten Chip Ab 1. November 2005 werden Reisepässe nur noch mit einem integrierten Chip, der biometrische Daten enthält, ausgestellt. Für die Erstellung eines digitalen Lichtbildes für den biometrischen Reisepass sind strenge Anforderungen notwendig. In Zukunft muss das Gesicht frontal abgebildet werden, da eine Auswertung etwa vom Bild im Halbprofil technisch nicht möglich ist. Die Gebühr für die Ausstellung des Reisepasses soll 59€ betragen. Gleichwohl ergeben sich für Kinderpässe Änderungen. Unabhängig vom Alter werden ab 01.11.2005 Kinderpässe nur noch mit Lichtbild ausgestellt. Eine Verlängerung von Kinderausweisen ist ab dem 01.01.2006 nicht mehr zulässig. Kinderausweise, die vor diesem Termin verlängert wurden, bleiben jedoch bis zum Ablauf der Verlängerungszeit gültig.