schliessen Bild
Bürgerserviceportal


Chronik Pommelsbrunn aktuelle Straßenkarte

Bei Sparkasse, Raiffeisenbank, sowie der Gemeinde erhältlich.
Kosten: EUR 20,-


Stadtplan aktuelle Straßenkarte

aktueller Busfahrplan aktueller Busfahrplan

VGN-Fahrplanauskunft
n-ergie


Mitfahrzentrale

in den zurückliegenden Wochen fanden wieder die alljährlichen Bürgerversammlungen im Gemeindegebiet statt. Ich möchte allen Teilnehmenden danken für die vorgebrachten Anliegen, die sachlich geführten Diskussionen sowie das ausgesprochene Lob gegenüber Verwaltung und Bauhof. Sie können versichert sein, dass wir Ihre Anregungen baldig prüfen und die erforderlichen Erledigungen vornehmen werden.

Am 14. Oktober wurde in feierlichem Rahmen der ‚Urzeitbahnhof’ in Hartmannshof eröffnet. Meine Anerkennung möchte ich allen entgegenbringen, die verantwortlich waren für die Neuerschaffung und Gestaltung dieses kulturellen Glanzpunktes – einer, der mit Gewissheit in die gesamte Region hinausstrahlen wird. Die Gemeinde Pommelsbrunn ist jedenfalls stolz auf die konzeptionelle Idee, nämlich eine Kombination von Kultur, Gastronomie und Bahnhof. „Ein enormer Gewinn für Hartmannshof“, so titelte die NN. Kurt Tausendpfund als Hauseigentümer und Vorsitzender des Hunasvereins in Personalunion war die entscheidende Figur und Triebfeder zur Realisierung dieser Mammutaufgabe. Durch die geniale Idee unseres Kreisheimatpflegers Werner Sörgel, gleichzeitig im Gebäude ein Museum einzurichten, wird unserer Kleinregion Hartmannshof ihre eigene aufbereitete Geschichte garantiert. Dieser jahrzehntelange Einsatz um unsere Heimat findet nun einen absolut würdigen Raum - sozusagen Ortsgeschichte zum Anfassen. Danke für das großartige Engagement!

Gerne möchte ich auch an dieser Stelle alle Bürgerinnen und Bürger zum traditionellen Adventsnachmittag in die Hartmannshofer Sängerhalle am 2. Adventssonntag (4. Dezember) einladen. Die Veranstaltung soll nicht nur Senioren, sondern bereits die mittlere Altersschicht ansprechen. Es wird Sie ein buntes musikalisches und kulturelles Programm erwarten, das Sie auf die ruhige Zeit einstimmen soll. Nutzen Sie auch den kostenlosen gemeindlichen Fahrservice – die Abfahrtszeiten sind in dieser Ausgabe abgedruckt.

Zum bevorstehenden Jahresende darf ich mich bei Ihnen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, für die pünktliche Entrichtung von Steuern und Abgaben bedanken. Auch allen, die ehrenamtlich in den vielzähligen Vereinen und Verbänden tätig sind, gilt mein persönlicher Dank für ihr außerordentliches Engagement, insbesondere im Bereich der Jugendarbeit. Meine Anerkennung gilt dem enormen Einsatz der Mitarbeitenden in Verwaltung, Bauhof, Wasserwerk, Kläranlage sowie Schulen und Kindergärten im Dienste der Gemeinschaft. Den Kolleginnen und Kollegen des Gemeinderates sage ich Dank für die kooperative ebenso wie konstruktive Zusammenarbeit bei allen Entscheidungsfindungen, stets zum Wohle unserer Gemeinde.

Abschließend wünsche ich Ihnen eine ruhige sowie friedvolle Advents- und Weihnachtszeit; für das Jahr 2012 von Herzen alles erdenklich Gute!
Herzlichst,
Ihr

Jörg Fritsch
Bürgermeister

Bild