schliessen Bild
Bürgerserviceportal


Chronik Pommelsbrunn aktuelle Straßenkarte

Bei Sparkasse, Raiffeisenbank, sowie der Gemeinde erhältlich.
Kosten: EUR 20,-


Stadtplan aktuelle Straßenkarte

aktueller Busfahrplan aktueller Busfahrplan

VGN-Fahrplanauskunft
n-ergie


Mitfahrzentrale

gerne möchte ich Ihnen auf diesem Weg noch ein gutes Neues Jahr wünschen. Lassen Sie uns miteinander durch den Blick zurück auf ein erfolgreiches Jahr Mut schöpfen, um kraftvoll die vor uns liegenden Aufgaben anpacken zu können.

Voller Bestürzung hat uns gleich nach Jahresbeginn die Nachricht vom plötzlichen Tod unseres 2. Bürgermeisters, Herrn Gerhard Diebow, erreicht. Unter großer Anteilnahme der Gemeindebevölkerung, Feuerwehrführungskräften aus ganz Bayern und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens mussten wir am 14. Januar Abschied nehmen von einem hoch geachteten Menschen. Durch seinen Tod verliert die Gemeinde nicht nur eine herausragende politische Persönlichkeit, die sich mit leidenschaftlicher Überzeugung und Herzblut in den Dienst des Gemeinwesens stellte; vielmehr werden wir auch einen herzlichen Menschen und guten Freund vermissen.

Gut 2 Jahrzehnte war Gerhard Diebow für die CSU-Fraktion Mitglied des Gemeinderats (von 1984 bis 1996 und wieder seit 2002) und nunmehr seit fast 3 Jahren 2. Bürgermeister. Mit Überzeugung und Idealismus führte er dieses Amt leidenschaftlich engagiert aus. Sein politisches Feingefühl, gepaart mit Standhaftigkeit in herausfordernden Situationen, brachte ihm parteiübergreifend die wertschätzende Anerkennung des Kollegiums sowie der gesamten Bevölkerung ein.

Es ist uns eine Verpflichtung stets ehrenvoll seiner zu gedenken!

In seiner nächsten Sitzung am 17. Februar muss der Gemeinderat eine/n neue/n 2. Bürgermeister/in wählen. Für die CSU-Fraktion wird Herr Manfred Weidmann aus Hohenstadt in das Gemeinderatsgremium rücken.

In der Januar-Sitzung des Gemeinderats wurde nun der Grundsatzbeschluss gefasst, die Abwässer der Ortsteile Hartmannshof, Guntersrieth und Hunas an die Zentralkläranlage Hersbruck überzuleiten (gemeinsam mit der Gemeinde Weigendorf). Ein straffer Zeitplan sieht vor, dass der Anschluss bereits bis Juli fertig gestellt sein soll. Wie angekündigt, werde ich in der letzten Februarwoche zu einer Bürgerversammlung in die Hartmannshofer Sängerhalle einladen, um die Planung und bis dahin konkret vorliegende Zahlen vorzustellen. Der genaue Termin wird rechtzeitig über die Presse veröffentlicht.

Ich wünsche Ihnen, dass sich alle Ihre Vorsätze für das Jahr 2011 verwirklichen lassen und verbleibe herzlichst,

Ihr

Jörg Fritsch
Bürgermeister

Bild