schliessen Bild
Bürgerserviceportal


Chronik Pommelsbrunn aktuelle Straßenkarte

Bei Sparkasse, Raiffeisenbank, sowie der Gemeinde erhältlich.
Kosten: EUR 20,-


Stadtplan aktuelle Straßenkarte

aktueller Busfahrplan aktueller Busfahrplan

VGN-Fahrplanauskunft
n-ergie


Mitfahrzentrale

nach einem wiederum ereignisreichen Jahr mit vielen wegweisenden Entscheidun-gen für das Vorankommen unserer Gemeinde sind wir mittlerweile in ein neues Jahrzehnt gestartet, das viele Herausforderungen mit sich bringen wird. Ich wünsche Ihnen jedenfalls viel Freude und Gelassenheit im Alltag, vor allen Dingen persönliches Wohlergehen.

Auch wenn die Stimmung derzeit aufgrund der weltweiten Finanz- und Wirtschafts-krise durch negative Prognosen getrübt ist, sollten wir uns nicht davon lähmen las-sen. Die rückläufigen Einnahmen der Kommunen werden die Handlungsspielräume weiter einengen. Aber dennoch sind wir in der relativ glücklichen Lage, dass es gelungen ist über das staatliche Zukunftsinvestitionsprogramm 500.000 € für die energetische Sanierung der Grundschule und der Kindertagesstätte „Am Lichtenstein“ für unsere Gemeinde abzuschöpfen. Im Rahmen dessen wird sich auch eine ergänzende Sanierung empfehlen, um diese Bildungseinrichtungen fit für die Zukunft zu machen. Der Gemeinderat hat im Frühjahr darüber zu befinden, in welchem Umfang die weiteren Maßnahmen durchgeführt werden sollen.

Ich freue mich ganz besonders, dass es uns nun gelungen ist – nach langer Zeit der Verhandlungen und Vorbereitungen –, den Bau des Kreisverkehrs an der Einmündung zum PEZ im vergangenen Jahr zu realisieren. Damit wurde endlich die neuralgische Verkehrssituation entschärft, um Unfälle künftig zu vermeiden. Über das Sonderbaulastprogramm des Freistaats konnten wir stolze 79,2% (370.000 €) Fördermittel erwirken. Im Rahmen einer vom Posaunenchor Hohenstadt umrahmten Feierstunde am 20. Januar wurde nach einem Segenswort von Pfarrer Pilhofer das Bauwerk offiziell seiner Bestimmung übergeben. Der Gemeinderat hat bereits beschlossen, den Innenbereich mit einem für unsere Heimat charakteristischen Dolomitfelsen zu gestalten.

Als wichtigstes Projekt für 2010 gilt es nun, die Sanierung des Pommelsbrunner Dorfplatzes im Rahmen des Bayerischen Städtebauförderungsprogramms anzuge-hen. Nach jahrelangen Bemühungen um eine sinnvolle wie auch verhältnismäßige Gesamtkonzeption stehen jetzt konkrete Maßnahmen an: der Abriss des alten
Feuerwehrhauses, der Neubau eines Gemeinschaftshauses, die Sanierung des alten Schulhauses sowie die Platzgestaltung. Ich danke allen, die im Vorfeld konstruktiv am Prozess der Entscheidungsfindungen mitgewirkt haben. Gemeinsam dürfen wir uns jetzt auf die Umsetzung eines gelungenen Planungskonzeptes freuen.

In der Hoffnung, dass auf die intensiven Wintermonate nun bald der ersehnte Früh-ling erwachen möge, verbleibe ich herzlichst

Ihr

Jörg Fritsch
Bürgermeister

Bild