schliessen Bild
Bürgerserviceportal


Chronik Pommelsbrunn aktuelle Straßenkarte

Bei Sparkasse, Raiffeisenbank, sowie der Gemeinde erhältlich.
Kosten: EUR 20,-


Stadtplan aktuelle Straßenkarte

aktueller Busfahrplan aktueller Busfahrplan

VGN-Fahrplanauskunft
n-ergie


Mitfahrzentrale

in diesem Jahr begehen wieder einige Vereine runde Jubiläen, zu denen ich namens der Gesamtgemeinde und des Gemeinderats herzlich gratuliere:

der Schützengesellschaft Hartmannshof mit integrierter Keglerabteilung entbiete ich zum 100-jährigen Geburtstag die herzlichsten Glückwünsche. Einhundert Jahre mustergültige Vereinsarbeit, geprägt von hohem Gemeinsinn und traditioneller Verbundenheit zur Heimat, so könnte man das erste Jahrhundert in wenigen Schlagworten zusammenfassen. Zum Jubiläum wünsche ich den Hartmannshofer Schützen, dass sie auch weiterhin aktiver Sportverein und gleichzeitig Ort des Zusammenhalts bleiben!

Ebenso gratuliere ich der Freiwilligen Feuerwehr Hubmersberg, die heuer ebenfalls auf eine hundertjährige vorbildliche Vereinsgeschichte zurückblicken kann. Gleichzeitig lade ich herzlich ein zu den Festtagen von 6. bis 8. Juni mit vielfältigem Programm nach Bürtel. Höhepunkt wird der Gottesdienst am Sonntag mit vorherigem Kirchenzug und anschließender Ehrung verdienter Feuerwehrleute sein. Ich wünsche den Verantwortlichen viel Sonnenschein für das Festwochenende und auch weiterhin das Bewusstsein des Leitgedankens der Feuerwehren: „Gott zur Ehr’, dem nächsten zur Wehr.“

Bedanken möchte ich mich bei den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Hohenstadt, die beim Abriss des ehemaligen Ebert-Hauses engagiert zugepackt haben. Nach langwierigen Verhandlungen mit den Behörden ist damit nun der Weg frei für den Bau einer neuen Fahrzeughalle, die dringend als Unterstand des noch zu beschaffenden Fahrzeugs benötigt wird. Seitens aller Verantwortlichen wird der Standort neben dem bestehenden Feuerwehrhaus als einzig sinnvolle Erweiterungsvariante gesehen.

Eine sehr erfreuliche Entwicklung hat die Neugestaltung des Eschenbacher Dorfplatzes genommen, wovon sich auch der Bauausschuss in seiner letzten Sitzung überzeugte und das Ergebnis würdigend anerkannte. Unzählige Stunden ehrenamtliche Arbeit wurden von vielen freiwilligen Eschenbacher Bürgerinnen und Bürgern geleistet, wofür ich namens der Gemeinde meinen Dank und Wertschätzung ausspreche. Ein sichtbarer Beweis, wie ich meine, dass der Erfolg vom Gemeinsinn getragen ist.

Für die nun beginnende Kirchweih- und Festzeit wünsche ich uns allen viel Sonnenschein und den Verantwortlichen gutes Gelingen!

 
Herzlichst,
Ihr

Jörg Fritsch
Bürgermeister

Bild