schliessen Bild
Bürgerserviceportal


Chronik Pommelsbrunn aktuelle Straßenkarte

Bei Sparkasse, Raiffeisenbank, sowie der Gemeinde erhältlich.
Kosten: EUR 20,-


Stadtplan aktuelle Straßenkarte

aktueller Busfahrplan aktueller Busfahrplan

VGN-Fahrplanauskunft
n-ergie


Gemeinderundschau

Ausgabe 12/2015

Ausgabe 10/2015

Ausgabe 08/2015

Ausgabe 04/2015

Ausgabe 02/2014


Mitfahrzentrale

In der Junisitzung wurde berichtet, dass die geforderten Leitplanken an der Gemeindeverbindungsstraße Pommelsbrunn - Heuchling angebracht sind, die restlichen Fenster im Rathaus erneuert wurden, die Parkplätze in der Heuchlinger Straße und im Behaimweg in den nächsten Wochen angelegt werden, an der Grundschule am Lichtenstein die Sanierung des Flachdaches in der Ferienzeit durchgeführt wird. Desweiteren wurden die Jahresrechnungen 2001 und 2002 gemäß Art. 102 Abs. 3 GO festgestellt, die angefallenen über- und außerplanmäßigen Ausgaben nachträglich genehmigt und Entlastung erteilt. Der Bauausschuss hat die Sanierung der Mauer am Raiffeisenparkplatz in Pommelsbrunn beschlossen und ein Baugesuch für ein Mehrfamilienhaus in der Höfener Straße ebenso abgelehnt, wie die Befreiung nach § 31 BauBG für die Verminderung der Stauräume vor den Garagen. Die Arbeiten für die Kneippanlage in Pommelsbrunn wurden vergeben. Diese Maßnahme wird mit 50 % aus Leader-Plus-Mitteln (EU) gefördert. Aus Gründen der Verkehrssicherheit werden die 4 Betonübergänge auf der Gemeindeverbindungsstraße Hartmannshof - Hunas teilweise erneuert. Die Verwaltung wurde beauftragt die Erneuerung des Dorfplatzes in Hohenstadt (ohne Happurger Straße) auszuschreiben. Erstmalig hat der Ausschuss "Kläranlage Hartmannshof", der sich aus jeweils 3 Gemeinderäten und den beiden Bürgermeistern aus den Gemeinden Pommelsbrunn und Weigendorf zusammensetzt, getagt. Die beiden Vertreter aus den Wasserwirtschaftsämtern Amberg und Nürnberg stellten den Fortbestand Hartmannshofer Kläranlage nach einer wesentlichen Minimierung des Fremdwassers und einigen Umbauten wie z.B. Rechengutanlage und Sandfang in Aussicht. In der Hersbrucker Straße in Hartmannshof wurde in Teilbereichen bereits eine TV-Befahrung durchgeführt, um die wesentlichen Schadstellen, die einen hohen Fremdwassereintritt verursachen, feststellen und beseitigen zu können. Auf Forderung der Wasserwirtschaft werden zur Zeit Befragungen bei Gaststätten, Metzgereien und Gewerbebetrieben bezüglich der Belastung für die Kläranlage durchgeführt. In der Sitzung am 21. Juli wurde dem Gemeinderat berichtet, dass die Spielplätze in Hohenstadt West und Eschenbach Kirchleiten neu eingerichtet wurden und durch Elterninitiative ergänzt werden können, in Hohenstadt in der Adlerstraße eine defekte Querrinne erneuert und der Anschluss zur Kirchgasse verbessert wurde, der Forstweg "Dandelbergweg" und die Flurbereinigungswege Wüllersdorf - Lichtenegg und Hofstetten - Fürnried erstmalig aufwendig instandgesetzt wurden, am Kindergarten am Lichtenstein die Arbeiten am dritten Gruppenraum im Dachgeschoss abgeschlossen sind ( Wärmeisolierung, Statik, Schallschutz, Fluchttüre), Um eine Bebauung in Hohenstadt Markgrafenstraße und Auweg zu ermöglichen wurde für zwei Teilflächen jeweils der Erlass von sog. Einbeziehungssatzungen beschlossen. Bei der Sanierung der Heizungsanlage an Grundschule und Kindergarten am Lichtenstein hat sich der Gemeinderat grundsätzlich für die Konzeption "Hackschnitzelheizung" entschieden. Mit dem Thema "Bolzen" am Kinderspielplatz im Baugebiet Kalter Brunnen Hohenstadt wird sich der Bauausschuss in der Augustsitzung befassen. Die Verwaltung wurde beauftragt sich um eine geeigneten naheliegenden Bolzplatz zu bemühen. Für die Bundestagswahl am 18.09.05 werden Wahlhelfer gesucht. Geeignete Personen können sich im Rathaus bei Herrn Himml unter der Tel-Nr. 919826 melden. Vor Beginn der Sitzung wurde in einer Gedenkminute dem verstorbenen Ehrenbürger und ehemaligen Ratsmitglied Dr. Otto Braun gedacht und seine Verdienste gewürdigt. Ihm soll ein ehrendes Gedenken bewahrt werden.