schliessen Bild
Bürgerserviceportal


Chronik Pommelsbrunn aktuelle Straßenkarte

Bei Sparkasse, Raiffeisenbank, sowie der Gemeinde erhältlich.
Kosten: EUR 20,-


Stadtplan aktuelle Straßenkarte

aktueller Busfahrplan aktueller Busfahrplan

VGN-Fahrplanauskunft
n-ergie


Gemeinderundschau

Ausgabe 12/2015

Ausgabe 10/2015

Ausgabe 08/2015

Ausgabe 04/2015

Ausgabe 02/2014


Mitfahrzentrale

 

Trinkwasserversorgung

In den Jahren 2000 bis 2006 wurde unter Inanspruchnahme von hohen staatlichen Zuschüssen die Trinkwasserversorgung der Großgemeinde neu konzipiert bzw. überarbeitet. Hierfür waren ein gestiegenes Umweltbewusstsein und das Streben nach großer Versorgungssicherheit maßgebend. Die Versorgung betrifft rund 5.300 Einwohner mit einer jährlichen Wasserförderung von ca. 270.000 Kubikmeter.


Versorgungssystem

Für die Wassergewinnung stehen nunmehr zwei Tiefbrunnen und vier Quellen zur Verfügung. Fünf Quellen wurden aufgrund häufiger bakteriologischer Belastung und fehlender Schützbarkeit aufgelassen.

Das Wasser aus den Tiefbrunnen ist eisen- und manganhaltig. Das Rohwasser wird in der Aufbereitungsanlage Hartmannshof belüftet und der Eisen- und Mangangehalt in zwei geschlossenen Filterkesseln entzogen. Aus der Aufbereitungsanlage werden Hohenstadt und Pommelsbrunn zum Teil und Ortsteile der ehemaligen Heldmannsberger Gruppe mit einwandfreiem Trinkwasser versorgt.

Weitere Ortsteile Pommelsbrunns wie Hohenstadt und Eschenbach werden weiterhin mit Quellwasser versorgt. Ein Verbundsystem ermöglicht die Versorgung aller Ortsteile aus der Aufbereitungsanlage Hartmannshof beim Ausfall der Quellen. Das Quellwasser muss nach der neuen Trinkwasserverordnung einer weiteren Behandlung unterworfen werden. Hier wird Ultrafiltration eingesetzt.

Zur Gesamtkonzeption gehören

  • Aufbereitungsanlage Hartmannshof
  • Pumpwerk Gehrestal
  • Hochbehälter Herrnberg
  • Pumpwerk Hohenstadt und Hochbehälter Kleinviehberg
  • Hochbehälter Eschenbach
  • Hochbehälter Leitenberg
  • Hochbehälter Hochberg
  • sowie Verbundleitungen zwischen den Ortsteilen und die Einbindung der genannten Bauwerke

Die Wasserversorgungsanlage funktioniert automatisch. Sämtliche Anlageteile sind in das Fernsteuer- und Fernwirksystem der Wasserversorgungsanlage eingebunden.

Eine Ausnahme macht der Ortsteil Fischbrunn. Hier wurde auf Wunsch der Einwohner und Beschluss des Gemeinderats die Wasserversorgung komplett in die eigene Hand genommen und ausgeführt.

Der Ortsteil Hofstetten wird von der Poppberg-Gruppe versorgt.

Der Ortsteil Bürtel wird von der Bachetsfeldgruppe versorgt

Die Wasserwerte in der Gemeinde

Grenzwerte Hohenstadt, Kleinviehberg Eschenbach Pommelsbrunn, Appelsberg, Heuchling, Hegendorf, Hubmersberg Hartmannshof, Guntersrieth, Arzlohe, Reckenberg, Althaus, Mittelburg, Stallbaum, Waizenfeld, Heldmannsberg, Wüllersdorf
pH-Wert 6,5 – 9,5 7,42 7,31 7,53 7,29
Leitfähigkeit in µS/cm 2500 599 621 565 488
Härte in ° d. Härte   19,2 20,6 17,8 18,5
Nitrat in mg/l 50 11 5 10 < 3
Blei in mg/l 0,025 < 0,003 < 0,003 < 0,003 < 0,003
Arsen in mg/l 0,01 < 0,002 < 0,002 < 0,002 < 0,002
Natrium in mg/l 200 2,7 1,6 4,6 2,2
Kalium in mg/l   0,7 <0,5 0,9 2,3
Calcium in mg/l   82 87 81 78
Magnesium in mg/l   32 34 25 27
Chlorid in mg/l 250 6 <3 8 4
Sulfat in mg/l 240 18 21 20 28
Hydrogencarbonat in mg/l   375 412 345 345
Fluorid in mg/l 1,5 <0,2 <0,2 <0,2 <0,2