schliessen Bild
Bürgerserviceportal


Chronik Pommelsbrunn aktuelle Straßenkarte

Bei Sparkasse, Raiffeisenbank, sowie der Gemeinde erhältlich.
Kosten: EUR 20,-


Stadtplan aktuelle Straßenkarte

aktueller Busfahrplan aktueller Busfahrplan

VGN-Fahrplanauskunft
n-ergie


Gemeinderundschau

Ausgabe 12/2015

Ausgabe 10/2015

Ausgabe 08/2015

Ausgabe 04/2015

Ausgabe 02/2014


Mitfahrzentrale

Seniorentag der Gemeinde Pommelsbrunn 20.5.2015

Mit einem abwechslungsreichen Programm von Spaß bis Information unterhielt die Gemeinde Pommelsbrunn wieder beim Seniorentag im voll besetzten Markgrafensaal ihre älteren Mitbürger, die sich auch an einem super bestückten Kuchenbuffet erfreuen konnten.

Bürgermeister Jörg Fritsch begrüßte unter den Anwesenden vor allem die beiden Seniorenbeauftragten Martina Hoffmann und Claus Hofmann, aber auch Gemeinderäte, Referenten, das Musik-Duo Leipold sowie die Kinder des Kindergartens „Arche Lichtenstein“ und vergaß auch nicht, die fleißigen Helfer im Hintergrund zu erwähnen.

Wie er anschließend ausführte, gäbe es die Angebote für Senioren seit sieben Jahren, begonnen unter dem seinerzeitigen Seniorenbeauftragten Armin Hertlein, dem er mit Dank für sein ehrenamtliches Engagement einen Strauß Blumen überreichte. Der demografische Wandel, so der Rathauschef, stelle alle Kommunen vor große Herausforderungen.

Er freue sich jedoch, dass der Gemeindetrend gegenläufig sei. Innerhalb der letzten fünf Jahre habe der Anteil der Über-65-Jährigen um rund drei Prozent abgenommen, dafür sei der Anteil der Bis-40-Jährigen um den gleichen Prozentsatz gestiegen. Das zeige, „dass man die richtigen Hebel eingesetzt hat“. Fritsch ging auch im Einzelnen auf die Plus-Punkte der Gemeinde ein, von der Schaffung von Krippen-Gruppen bis zur Seniorenanlage im PEZ und warb für das ehrenamtliche Engagement von Senioren.

„Einfach Spitze“ meinten dazu die Kinder von Kita und Krippe „Arche Lichtenstein“, die unter Anleitung von Kita-Leiterin Claudia Schönberger und ihren Erzieherinnen fröhlich mehrere Lieder sangen und zum Schluss die Anwesenden „wie Dackel Waldemar“ wackeln ließen. Zu Kaffee und Kuchen unterhielt das Musik-Duo Leipold, während im Foyer die Firma Coframed medizinische Dienste wie Blutdruck-Messen anbot. Nach der Pause führte die Firma Hörlichs mit einem ausführlichen Vortrag in das Thema „Hörtherapie“ ein. Als Tanzleiterin für Flächen- und Sitztanz machte dann noch Annemarie Heckel mit ihrer Sitzgymnastik den Tischen gehörig „Bewegung“, bevor Seniorenbeauftragte Martina Hoffmann nach einem erlebnisreichen Nachmittag das Schlusswort sprach.
Helga Manderscheid

Bild: die Kinder der Kita und Krippe „Arche Lichtenstein“ bei ihren Liedern auf der Bühne