schliessen Bild
Bürgerserviceportal


Chronik Pommelsbrunn aktuelle Straßenkarte

Bei Sparkasse, Raiffeisenbank, sowie der Gemeinde erhältlich.
Kosten: EUR 20,-


Stadtplan aktuelle Straßenkarte

aktueller Busfahrplan aktueller Busfahrplan

VGN-Fahrplanauskunft
n-ergie


Gemeinderundschau

Ausgabe 12/2015

Ausgabe 10/2015

Ausgabe 08/2015

Ausgabe 04/2015

Ausgabe 02/2014


Mitfahrzentrale

Ist- und Bedarfsanalyse - Breitbandförderung - Umfrage verlängert bis 25.08.2011

Breitbandförderung in Bayern

Die schnelle Anbindung an das Internet ist ein bedeutender Standortfaktor. Die Verfügbarkeit breitbandiger Internetzugänge ist damit ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit für die Kommunen sowie für Unternehmen in allen Wirtschaftsbereichen. Gerade in dünn besiedelten ländlichen Gebieten können aber Breitbanddienste nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten oder aufgrund technischer Restriktionen nicht hinreichend zur Verfügung gestellt werden. Um die Breitbandversorgung insbesondere in ländlichen Gebieten zu verbessern, fördert der Freistaat Bayern die zur Herstellung einer bedarfsgerechten Breitbandinfrastruktur notwendigen Investitionen.

Eine Datenübertragungsrate von 1 bis 3 Mbit/s darf heute als Stand der Dinge angesehen werden. Der Trend zeigt klar in Richtung höhere Geschwindigkeiten. Der Begriff DSL wird heute als Synonym für Breitband verwendet, obwohl DSL genau genommen nur eine bestimmte festnetzgebundene Variante von Breitbandtechnologie ist.

Um den derzeitigen Stand der Breitbandanbindungen sowie den Bedarf im Gebiet der Gemeinde Pommelsbrunn feststellen zu können, hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am 16.06.2011 über das Thema beraten und sich dafür entschieden eine sogenannte „Ist- und Bedarfsanalyse“ durchzuführen. Diese Analyse muss getrennt aufgeschlüsselt für private und gewerbliche Nutzer sein. Diesbezüglich stellen wir unter den nachfolgenden Links zwei Fragebögen (für private und gewerbliche Nutzer) zum Download zur Verfügung.

Mit diesen Formularen können Sie uns bis 25.08.2011 Ihren Breitbandbedarf mitteilen.

Fragebogen für Gewerbetreibende, Landwirte, Freiberufler, öffentliche Einrichtungen

Fragebogen für private Haushalte

 

Mit der Abgabe des Fragebogens gehen Sie keinerlei Verpflichtung ein, d. h. die Umfrage ist für Sie unverbindlich.