schliessen Bild
Bürgerserviceportal


Chronik Pommelsbrunn aktuelle Straßenkarte

Bei Sparkasse, Raiffeisenbank, sowie der Gemeinde erhältlich.
Kosten: EUR 20,-


Stadtplan aktuelle Straßenkarte

aktueller Busfahrplan aktueller Busfahrplan

VGN-Fahrplanauskunft
n-ergie


Mitfahrzentrale

Abriss des alten Feuerwehr-Gerätehauses am Dorfplatz Pommelsbrunn

Der Startschuss für die Sanierungs- und Neubaumaßnahmen am Pommelsbrunner Dorfplatz ist gefallen. Dank der Fördermittel durch das Bayerische Städtebauförderungsprogramm soll hier in den nächsten beiden Jahren ein neu konzipierter Ortskern gestaltet werden, der insbesondere den Dorfplatz in ein „ansprechendes wie zeitgemäßes Licht rücken wird“, so Bürgermeister Jörg Fritsch.
Genau im Zeitplan sind nun die Bagger angerollt, um mit dem Abriss des alten Feuerwehr-Gerätehauses zu beginnen. Tagelang wurde das Gebäude zuvor entkernt, die Dacheindeckung entfernt und senkrechte Abstandsschlitze in das Mauerwerk geschlagen, damit beim Abbruch das Heimatmuseum unbeschädigt bleibt. Immerhin bildete dieses rund 40 Jahre lang mit dem Feuerwehr-Gerätehaus eine bauliche Einheit.
Rathauschef Jörg Fritsch (rechts), der mit Bauhofleiter Erwin Bleisteiner (links) die Abbruchstelle besichtigte, sieht die schweren Geräte bald wieder anrollen. Diesmal, um mit dem Bau des neuen Gemeinschaftshauses zu beginnen, welches noch bis zum Wintereinbruch inklusive Dach errichtet werden soll. Wenn dann bis Mitte 2011 das komplette Gebäude fertiggestellt sein wird, kann sich die Gemeinde den weiterhin geplanten Vorhaben am Dorfplatz wie der Außensanierung des Heimatmuseums widmen. Aufgrund der Zuwendungen aus der Städtebauförderung wird dann in den kommenden Jahren noch ein ganzes Bündel von Maßnahmen im Dorf folgen.
Helga Manderscheid
Bild: Bürgermeister Jörg Fritsch (re.) und Bauhofleiter Erwin Bleisteiner (li.) inspizieren den Fortgang der Abrissarbeiten am alten Feuerwehr-Gerätehaus Pommelsbrunn