schliessen Bild
Bürgerserviceportal


Chronik Pommelsbrunn aktuelle Straßenkarte

Bei Sparkasse, Raiffeisenbank, sowie der Gemeinde erhältlich.
Kosten: EUR 20,-


Stadtplan aktuelle Straßenkarte

aktueller Busfahrplan aktueller Busfahrplan

VGN-Fahrplanauskunft
n-ergie


Gemeinderundschau

Ausgabe 12/2015

Ausgabe 10/2015

Ausgabe 08/2015

Ausgabe 04/2015

Ausgabe 02/2014


Mitfahrzentrale

Die Gemeinde informiert ...

Foliensammlung 2009
Siloabdeckplanen und Stretchfolien werden an folgendem Termin angenommen:
Mittwoch, den 10.06.2009 zwischen 09.00 und 10.30 Uhr in Hohenstadt, Happurger-/Markgrafenstraße

Europawahl am 07.06.2009
Am Sonntag, den 07. Juni 2009 findet von 8.00 bis 18.00 Uhr die Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments statt. Obwohl der Termin in die Pfingstferien fällt, möchten wir Sie bitten, von Ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Für EU-Bürger besteht die Möglichkeit sich ins Wählerverzeichnis in der Gemeinde Pommelsbrunn eintragen zu lassen. Weitere Informationen unter 09154/919810.

Die Gemeinde Pommelsbrunn ist in folgende Stimmbezirke eingeteilt:


Nr. des Stimm-bezirks, Briefwahlvorstandes Bezeichnung/Abgrenzung
des Stimmbezirks/Briefwahlvorstands Unterbringung des
Abstimmungsraums/
Auszählungsraums
1 Hohenstadt, Kleinviehberg Schützenhaus im Pegnitztaleinkaufszentrum
Happurger Str. 11
Hohenstadt
2 Eschenbach, Fischbrunn, Hegendorf, Hubmersberg Evang. Gemeindehaus Eschenbach
Eschenbach 414
Eschenbach
3 Pommelsbrunn, Althaus, Appelsberg, Arzlohe, Bürtel, Heuchling, Reckenberg Evang. Gemeindesaal Pommelsbrunn
Schulgasse 6
Pommelsbrunn
4 Hartmannshof, Guntersrieth, Heldmannsberg, Hofstetten, Hunas, Mittelburg, Stallbaum, Waizenfeld, Wüllersdorf Evang. Gemeindehaus
Hersbrucker Str. 3
Hartmannshof
Briefwahl
11 gesamtes Gemeindegebiet Rathaus Pommelsbrunn

Rathausplatz 1
Pommelsbrunn

Ferienzeit! Reisepass und Personalausweis noch gültig?
Jedes Jahr zu Beginn der Reisezeit kommen vermehrt die Anfragen auf kurzfristige Ausstellung oder Verlängerung der Ausweispapiere. Erst kurz vor Reiseantritt erkennen die Betroffenen, dass sie für ihre Reise besondere Unterlagen benötigen oder der Ausweis bereits abgelaufen ist. Wir weisen darauf hin, dass Reisepässe und Personalausweise nicht mehr -wie vielfach angenommen- verlängert werden können. Sie sind in jedem Fall neu zu beantragen. Die Antragsfrist beträgt derzeit etwa 4 Wochen. Damit Ihnen das alles nicht passieren kann, bitten wir Sie, sich bereits jetzt
von der Gültigkeit Ihrer Reisepapiere zu überzeugen.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer 09154/91980 zur Verfügung.

Arbeiten an der Straßenbeleuchtung
Im Zuge der Wartungsarbeiten der Firma N-ERGIE ist es notwendig, dass teilweise die Straßenbeleuchtung auch am Tag angeschaltet ist. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Holz aus dem Gemeindewald
Selbstwerber, die interessiert sind, aus gemeindlichen Wäldern Holz zu schlagen, können sich an die neue Forstrevierleiterin Simone Pfriem wenden. Sprechtag ist jeweils Dienstag von 14.00 bis 17.00 Uhr unter der Telefonnummer 09154/911791 und 0160/5842105.


Grabpflege im Frühjahr
Die Friedhofsverwaltung möchte zum Ende der Frostperiode um Beachtung folgender Punkte bitten:
Bitte entfernen Sie alle unbrauchbaren Gegenstände, wie z.B. alte Kränze oder Gestecke, alte Kunststoffvasen, zerbrochene Gläser und alte Grablichter von den Gräbern, um einen würdigen Anblick zu ermöglichen. Achten Sie bitte bei der Entsorgung auf die Trennung nach unverrottbaren und kompostierbaren Abfällen. Beachten Sie bitte auch, dass Grabbepflanzungen nicht über die Grabeinfassung hinausreichen dürfen und überhängende Zweige und Gehölze zurückzuschneiden sind.

Hundekot und Anleinpflicht von großen Hunden und Kampfhunden
Es muss immer öfter festgestellt werden, dass so mancher der Verpflichtung, seine Hunde nicht gerade im geschlossenen Ortsbereich „Gassi“ gehen zu lassen bzw. den Hundekot von öffentlichen Straßen zu entfernen, nicht nachkommt. Den Anliegern ist die ständige Reinigung der Gehbahnen nicht mehr zuzumuten. Die Verunreinigung der Straßen durch Hundekot stellt einen Verstoß gegen das Bundesabfallgesetz dar. Dieser Tatbestand kann mit Geldbuße geahndet werden.
Zusätzlich möchten wir nochmals darauf hinweisen, dass Kampfhunde und große Hunde in allen öf-fentlichen Anlagen und auf allen öffentlichen Wegen, Straßen und Plätzen im gesamten Gemeindegebiet der Gemeinde Pommelsbrunn ständig an der Leine zu führen sind. Abweichend davon darf großen Hunden, nicht aber Kampfhunden, in folgenden Bereichen freier Auslauf gewährt werden: Außer-halb von 100 m zur nächsten Wohnbebauung der Gemeindeteile; jedoch nicht auf den gekennzeichneten Fuß- und Radwegen.

Reinhaltung der öffentlichen Gehwege
Wir möchten alle Eigentümer von Grundstücken, welche an öffentliche Gehwege und Straßen angrenzen oder durch diese erschlossen werden, auf ihre Pflicht zur Reinhaltung der Gehwege (einschl. Spitzrinnen) hinweisen. Grundlage hierfür ist die Verordnung über die Reinhaltung und Reinigung der öffentlichen Straßen und die Sicherung der Gehbahnen im Winter der Gemeinde Pommelsbrunn vom 10.06.1998.