schliessen Bild
Bürgerserviceportal


Chronik Pommelsbrunn aktuelle Straßenkarte

Bei Sparkasse, Raiffeisenbank, sowie der Gemeinde erhältlich.
Kosten: EUR 20,-


Stadtplan aktuelle Straßenkarte

aktueller Busfahrplan aktueller Busfahrplan

VGN-Fahrplanauskunft
n-ergie


Mitfahrzentrale

in dieser Ausgabe der Gemeinderundschau begrüße ich Sie zum ersten Mal als Ihr neuer Bürgermeister. Gleichzeitig wünsche ich Ihnen und Ihren Familien ein gesundes und gesegnetes Jahr 2007!
Für das große Vertrauen, das Sie mir bei der Bürgermeisterwahl entgegengebracht haben, bedanke ich mich auch auf diesem Wege nochmals sehr herzlich. Selbstverständlich werde ich alles daran setzen, diesem Vertrauen gerecht zu werden, um unsere lebens- und liebenswerte Gemeinde Pommelsbrunn gemeinsam mit Ihnen in eine gute Zukunft zu führen.

Dem bisherigen Amtsinhaber, Herrn Altbürgermeister Werner Oberleiter, wünsche ich für seinen Ruhestand alles Gute.

Als Bürgermeister ist es meine Pflicht, all Ihre Probleme und Anliegen ernst zu nehmen und mit voller Kraft an der Umsetzung Ihrer Vorschläge zu arbeiten. Bürgernähe, faire Auseinandersetzung mit Andersdenkenden und unvoreingenommene Bewertung gebotener Alternativen sind meine Grundsätze, damit wir gemeinsam die künftigen Herausforderungen meistern können. Die vorausgesagten höheren Steuereinnahmen sowie die zu erwartende Senkung der Kreisumlage werden uns etwas Luft bei den Gemeindefinanzen verschaffen.
Wir dürfen jedoch trotz des vordringlichen Schuldenabbaus nicht den Blick für notwendige Maßnahmen und sinnvolle Investitionen verlieren. Diese Balance zu finden, wird mir ein besonderes Anliegen sein, das ich bereits bei den anstehenden Haushaltsberatungen mit dem Finanzausschuss des Gemeinderats diskutieren möchte.
Mit Gespür für neue Entwicklungen werde ich zusammen mit dem Gemeinderat an bestehende und kommende Aufgaben herangehen. Mit Ideen und Initiativen sowie durch aktive Kommunalpolitik will ich mich für die Erhaltung und Steigerung der Lebensqualität einsetzen. Angesichts der demographischen Entwicklung in unserer Gesellschaft wird es darauf ankommen, wie sich unsere Gemeinde zum Wohle ihrer Bürgerschaft weiterentwickelt. Wir brauchen gute Angebote, wenn wir junge Menschen, Familien mit Kindern oder auch Unternehmen in unserer Gemeinde halten und neu ansiedeln wollen.

Eine entscheidende Grundlage fur die Lebensqualität in unseren Ortsteilen ist das bürgerschaftliche Engagement. Eine Kommune ist kein anonymes Gebilde, in dem nur einige wenige für alles verantwortlich sind. Vielmehr lebt jedes Gemeinwesen von der Mitwirkung aller seiner Mitglieder. Deshalb lade ich Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, herzlich ein, in den verschiedenen Organisationen, Vereinen und Gruppen mitzuarbeiten: für das Wohlergehen unserer Mitmenschen, für die Erhaltung unserer Natur und für eine lebendige Gemeinschaft. Die Gemeinde - das sind wir, jede und jeder Einzelne von uns.

Herzlichst, Ihr Bürgermeister

Jörg Fritsch

Bild