schliessen Bild
Bürgerserviceportal


Chronik Pommelsbrunn aktuelle Straßenkarte

Bei Sparkasse, Raiffeisenbank, sowie der Gemeinde erhältlich.
Kosten: EUR 20,-


Stadtplan aktuelle Straßenkarte

aktueller Busfahrplan aktueller Busfahrplan

VGN-Fahrplanauskunft
n-ergie


Mitfahrzentrale

vor kurzem haben nun die Vorbereitungen für den Brücken-Neubau in der Hartmannshofer Bahnhofstraße mit der Herstellung eines Behelfsweges begonnen. Die oberpfälzische Firma Engelhard hat das wirtschaftlichste Angebot abgegeben und den Ausführungsauftrag erhalten. Durch die von der Baustelle entzerrte Trassenführung der Behelfsstraße wird der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer sowie der Bauarbeiter bestmöglich Rechnung getragen. Den Verkehr während der Bauphase in der Bahnhofstraße aufrecht zu erhalten, wäre äußerst schwer realisierbar gewesen, da sich dadurch das nötige Baufeld erheblich reduziert und Behinderungen verursacht hätte. Ich bitte die Anlieger um Verständnis für die durch die Baustelle ausgelösten Einschränkungen und versichere, dass die Arbeiten zügig ausgeführt werden, um bestenfalls noch in diesem Jahr das Projekt abschließen zu können. Mit der ARGE Hartmannshof und der Baufirma ist abgesprochen, dass sich keinerlei Behinderungen für das Kirchweihwochenende (1.-4. Juni) ergeben werden.      

In der konkreten Planungsphase befindet sich derzeit der im nächsten Frühjahr anstehende Neubau eines 3-gruppigen Horts ‚Am Lichtenstein‘. In Absprache mit Trägervertreter, Team und Elternbeirat soll jetzt die Küchenplanung forciert werden. Ausdrücklicher Wunsch ist, dass für alle Mittagskinder in der Einrichtung die Mahlzeiten selbst zubereitet werden können. Als Sachaufwandsträger wird die Gemeinde alles versuchen, diesem Anliegen und der damit verbundenen Qualitätssteigerung zu entsprechen. Aktuell befasst sich der Gemeinderat mit den Energieversorgungsmöglichkeiten für das Gebäude sowie einer sich aufgrund der sonnigen Lage anbietenden Photovoltaik-Anlage.

Nachdem der 1. Bauabschnitt für das „schnelle Internet“ abgeschlossen ist, der weitere Ausbau über das Bundesförderprogramm bereits genehmigt wurde und die im Verfahren vorgeschriebene Markterkundung beendet ist, wird sich der Gemeinderat zeitnah wieder mit der Thematik auseinandersetzen. Es ist vorgesehen, dass heuer noch die Restmittel des bayerischen Förderprogramms aufgebraucht und die Planungen für den restlichen Ausbau abgeschlossen werden.

Auch dieses Jahr möchte ich es nicht versäumen, den Obst- und Gartenbau- sowie Ortsverschönerungsvereinen zu danken, die sich wie immer liebevoll um die Pflege und Bepflanzungen von öffentlichen Anlagen bemühen. Ich bitte aber ebenso alle Bürgerinnen und Bürger, weiterhin den Blick für ein sauberes Ortsbild zu bewahren.

Meinen herzlichen Glückwunsch spreche ich allen Kindern aus, die heuer Konfirmation oder Kommunion feiern. Möge dieser Festtag zur Stärkung ihres Glaubens dienen.

In der Erwartung, dass uns nach dem langen Winter der Frühling mit all seinen Facetten erfreut, grüße ich Sie herzlichst,

Ihr

Jörg Fritsch

Bürgermeister

Bild