schliessen Bild
Bürgerserviceportal


Chronik Pommelsbrunn aktuelle Straßenkarte

Bei Sparkasse, Raiffeisenbank, sowie der Gemeinde erhältlich.
Kosten: EUR 20,-


Stadtplan aktuelle Straßenkarte

aktueller Busfahrplan aktueller Busfahrplan

VGN-Fahrplanauskunft
n-ergie


Mitfahrzentrale

der Gemeinderat hat nun in seiner Februar-Sitzung den Nachfolger unseres verstorbenen Gerhard Diebow als 2. Bürgermeister gewählt: Gemeinderat Reinhard Weih aus Eschenbach wird künftig das Amt des stellvertretenden Bürgermeisters ausführen. Dem Kollegen Weih gilt an dieser Stelle nochmals mein herzlicher Glückwunsch und auf beste Zusammenarbeit zum Wohle unserer Gemeinde! In gleicher Sitzung wurde ebenso der Nachrücker für die CSU-Fraktion, Herr Manfred Weidmann aus Hohenstadt, für sein Amt als Gemeinderat vereidigt. Auch wenn der Grund dieser notwendigen Neubesetzungen höchst unangenehm war, freue ich mich dennoch auf eine gedeihliche Fortführung der politischen Arbeit.

Mit einem Gesamtvolumen von 9,9 Mio.€ wurde der diesjährige gemeindliche Haushalt durch den Gemeinderat im März verabschiedet. Nach Jahren der Konsolidierung, so konnten wir von 2006 – 2009 die gemeindliche Verschuldung um über die Hälfte auf 1,7 Mio. Euro zurückfahren, befindet sich die finanzielle Situation auf einem soliden Niveau, sodass wir den Herausforderungen der kommenden Jahre verhältnismäßig gerüstet entgegensehen können.
Mit einer Zuführungsrate von 314.000 € ist heuer zwar die gesetzliche Mindestzuführung erreicht, jedoch wird für die geplanten Investitionen eine Nettokreditaufnahme von 365.000 € notwendig sein. Die Pro-Kopf-Verschuldung steigt demnach von 375 € auf 445 €. Angesichts des beachtlichen Investitionsvolumens von 3,5 Mio. € in nachhaltige Projekte der Infrastruktur ein vertretbarer Anstieg. Schwerpunkte werden die Dorfplatzsanierung in Pommelsbrunn im Rahmen der Städtebauförderung, der Bau eines neuen Feuerwehrhauses in Hartmannshof, die P&R-Anlagen an den Bahnhöfen sowie die Kanalbaumaßnahme „Ost“ sein.

Es ist mir auch heuer wieder ein besonderes Anliegen, unseren Obst- und Gartenbau- sowie Ortsverschönerungsvereinen zu danken, die sich wie immer liebevoll um ein repräsentatives Ortsbild bemühen. Ich möchte auch die Gesamtbevölkerung ermutigen, dazu einen Beitrag „vor der Haustüre“ zu leisten.

Beglückwünschen darf ich namens des Gemeinderats alle Kinder, die in diesem Jahr Konfirmation oder Kommunion feiern. Möge dieser Tag für jede Einzelne und jeden Einzelnen ein unvergessener im Kreise ihrer Familie werden.

Mit der Hoffnung, dass uns nach dem ergiebigen Winter der Frühling mit all seinen Facetten erfreut sowie den besten Wünschen für ein frohes Osterfest,
grüße ich Sie herzlichst!

Ihr

Jörg Fritsch
Bürgermeister

Bild