schliessen Bild
Bürgerserviceportal


Chronik Pommelsbrunn aktuelle Straßenkarte

Bei Sparkasse, Raiffeisenbank, sowie der Gemeinde erhältlich.
Kosten: EUR 20,-


Stadtplan aktuelle Straßenkarte

aktueller Busfahrplan aktueller Busfahrplan

VGN-Fahrplanauskunft
n-ergie


Mitfahrzentrale

im Rahmen der Verabschiedung des diesjährigen Haushaltsplans in der März-Sitzung habe ich vor dem Hintergrund von sinkenden Einnahmen und steigenden Ausgaben deutlich gemacht, dass die Gemeinde mit Bedacht die Investitionen der nächsten Jahre angehen müsse. Die Auswirkungen der beispiellosen Finanzkrise werden auch an der Gemeinde Pommelsbrunn nicht spurlos vorbeiziehen: alleine heuer fehlen im Gemeindehaushalt 650.000 € zum Vorjahresvergleich (hauptsächlich bedingt durch den Rückgang der Einkommensteuerbeteiligung und Schlüsselzuweisungen sowie den Anstieg der Kreisumlage). Wenn es uns als politisch Verantwortliche jedoch gelingt, das Feingefühl für den Umgang mit den Finanzmitteln zu bewahren, können mit Entschlossenheit die anstehenden Projekte angepackt werden. Die da sind: der Bau des Gemeinschaftshauses am Dorfplatz in Pommelsbrunn mit Außensanierung des alten Schulhauses inklusive Platzgestaltung, die Modernisierung von Grundschule und Kindertagesstätte „Am Lichtenstein“ sowie der Bau von P&R-Anlagen an den S-Bahnhaltestellen Hartmannshof und Pommelsbrunn.
In den letzten Jahren ist es uns vorbildlich gelungen, die gemeindliche Verschuldung sukzessive zu reduzieren, ohne dass wichtige Investitionen zurückgestellt werden mussten. So konnten die Verbindlichkeiten in den vergangenen 4 Jahren um 60% auf ca. 1,7 Mio. € abgebaut werden. Dies erlaubt uns, zur heurigen Aufgabenerfüllung eine Kreditaufnahme i.H.v. 265.000 € zu tätigen. Auch die Redner von SPD, CSU, FWG und Grünen bestätigten in ihren Beiträgen die diesjährig geplanten Projekte, deren finanzielle Basis durch die umsichtige Finanzpolitik der letzten Jahre geschaffen wurde.

Es ist mir ein besonderes Anliegen, unseren Obst- und Gartenbau- sowie Ortsverschönerungsvereinen zu danken, die sich besonders wieder zu Frühjahrsbeginn um die Pflege und Bepflanzungen von öffentlichen Anlagen kümmern. Gleichzeitig will ich auch die Gesamtbevölkerung dazu aufrufen, sich – wie jedes Jahr praktiziert – an den Arbeiten für ein sauberes Ortsbild zu beteiligen.

Meine herzlichen Glückwünsche möchte ich auch allen Jugendlichen des Gemeindegebiets überbringen, die in diesem Jahr Konfirmation oder Kommunion feiern. Dieses festliche Ereignis möge sie in ihrem Glauben bestärken und Halt sein auf dem weiteren Lebensweg.

In der Vorfreude auf einen schönen Frühling, verbunden mit den besten Wünschen für ein frohes Osterfest, grüße ich Sie herzlichst,
Ihr

Jörg Fritsch
Bürgermeister

Bild