schliessen Bild
Bürgerserviceportal


Chronik Pommelsbrunn aktuelle Straßenkarte

Bei Sparkasse, Raiffeisenbank, sowie der Gemeinde erhältlich.
Kosten: EUR 20,-


Stadtplan aktuelle Straßenkarte

aktueller Busfahrplan aktueller Busfahrplan

VGN-Fahrplanauskunft
n-ergie


Mitfahrzentrale

ganz besonders dürfen sich heuer die Schulkinder der Gemeinde Pommelsbrunn auf die Sommerferien freuen: denn für alle Kinder und Jugendliche, die in den „großen Ferien“ zu Hause bleiben und Abwechslung suchen, wird erstmalig mit der Unterstützung vieler Vereine, Verbände und Gruppierungen durch die Gemeinde ein buntes Ferienprogramm angeboten. In dieser Ausgabe der Gemeinderundschau sind alle 15 Veranstaltungen von August bis Mitte September abgedruckt und ausführlich beschrieben. Sehr herzlich möchte ich mich bei all denjenigen bedanken, die durch ihr Engagement und tatkräftiges Mitwirken die Realisierung dieses Projekts überhaupt erst ermöglicht haben. Ein besonderer Dank gilt dem Jugendbeauftragten, Herrn Gemeinderat Kraus, und Herrn Huber aus Hohenstadt, die sozusagen als Motoren entscheidend am Zustandekommen des Ferienprogramms beteiligt waren. Jedenfalls wünsche ich den Kindern und Jugendlichen jede Menge Spaß bei den unterschiedlichsten Angeboten sowie den Veranstaltern, dass die Mühen der Vorbereitung mit einem großen Zuspruch belohnt werden!

In der Juni-Sitzung des Gemeinderats konnte ich die erfreuliche Nachricht verkünden, dass die Altortsanierung von Pommelsbrunn nun in das Bayerische Städtebauförderungsprogramm aufgenommen ist. Die beharrlichen Bemühungen des Gemeinderats und der Verwaltung haben sich letztendlich gelohnt. Gleichzeitig bedeutet die Zusage eine große Chance, den Dorfkern von Pommelsbrunn im Laufe der nächsten Jahre nachhaltig zu stärken, da auch in den Folgejahren mit erheblichen Fördermitteln gerechnet werden darf. Es ist mir ein Anliegen bei den anstehenden Gesprächen mit den Vertretern der Regierung von Mittelfranken die gemeindlichen Interessen in Einklang mit den Bedingungen der Städtebauförderung zu bringen. Vorrangiges Ziel muss sein, dass nun insbesondere die Planungsvorschläge für die Aufwertung des Pommelsbrunner Dorfplatzes erarbeitet werden. Selbstverständlich wird die Ortsbevölkerung rechtzeitig in den Prozess mit eingebunden. Dem Gemeinderat sollen voraussichtlich in der September-Sitzung erste Planungsvarianten vorgestellt werden, die dann im Herbst im Rahmen einer Bürgerversammlung ebenfalls zu diskutieren sind. Jedenfalls freue ich mich, dass nun nach langer Zeit des Stillstands Dynamik in die Angelegenheit kommen wird und wünsche uns dadurch eine Bereicherung für den Ort Pommelsbrunn sowie die Gesamtgemeinde.

Mit den besten Wünschen für eine erholsame Urlaubs- und Ferienzeit verbleibe ich mit herzlichen Grüßen,

Ihr

Jörg Fritsch

Bürgermeister
Bild