schliessen Bild
Bürgerserviceportal


Chronik Pommelsbrunn aktuelle Straßenkarte

Bei Sparkasse, Raiffeisenbank, sowie der Gemeinde erhältlich.
Kosten: EUR 20,-


Stadtplan aktuelle Straßenkarte

aktueller Busfahrplan aktueller Busfahrplan

VGN-Fahrplanauskunft
n-ergie


Mitfahrzentrale

in heiterer Geselligkeit oder auch in stiller Nachdenklichkeit konnten wir das neue Jahr begrüßen. Sicherlich haben Sie zum Jahreswechsel zahlreiche gute Ratschläge und Wünsche von Angehörigen, Freunden, Kollegen und anderen Gratulanten erreicht. Auch ich reihe mich gerne ein, um Ihnen für das Jahr 2008 Freude und Gelassenheit im Alltag, vor allem aber Glück und Gesundheit zu wünschen.

Auch in diesem Jahr muss der nachdrückliche Schuldenabbau der Gemeindefinanzen oberste Priorität haben. Zins- und Tilgungsleistungen dürfen die Handlungs- und Gestaltungsspielräume nicht auf lange Sicht einengen. Die positive konjunkturelle Entwicklung wird auch heuer wieder durch die gestiegene Einkommensteuerbeteiligung spürbar sein. Ebenso werden sich höhere Gewerbesteuereinnahmen sowie die Senkung der Kreisumlage konsolidierend auf den Haushalt auswirken. Die Erfüllung der Pflichtaufgaben wird wieder die finanziellen Spielräume der Gemeinde mitbestimmen. Aber dennoch stellen wir uns der Aufgabe, den Weitblick für zukunftssichernde Maßnahmen nicht aus dem Auge zu verlieren. All die anstehenden Entscheidungen müssen die demografische Entwicklung unserer Bevölkerung im Blick haben. Dieser Begriff darf nicht nur auf die Seniorinnen und Senioren reduziert werden; vielmehr umfasst Demografie ein breites Spektrum, insbesondere die gesamten Bevölkerungsstrukturen, die Bevölkerungsbewegungen und die Bevölkerungsentwicklungen.


Aus aktuellem Anlass will ich auch auf den geplanten S-Bahnausbau bzw. die in diesem Zusammenhang stehende Bahnhofsverlegung in Pommelsbrunn eingehen. Die Gemeinde fordert im Zuge des Planfeststellungsverfahrens den Fußgängerdurchlass zwischen Radweg und Gasthof Vogel zwingend zu erhalten, da dieser Verbindungsweg der fußläufigen Erschließung des Bahnhofs für den östlichen Ortsteil dienen soll und gleichzeitig die Gefahrensituation durch vermindertes Verkehrsaufkommen in der Arzloher Straße entschärft. Ebenso legt der Gemeinderat größten Wert darauf, dass hinsichtlich der Grundstückseigentümer, die durch diese Planung in ihrer Existenz gefährdet sind, Einvernehmen erreicht werden muss, bevor die Realisierung im nächsten Jahr erfolgen kann.

Das Neue Jahr möge Ihnen Freude an Ihren persönlichen Interessen und nicht zuletzt viele glückliche Momente im Kreis Ihrer Freunde und Ihrer Familien bringen!

Ihr

Jörg Fritsch
Bürgermeister

Bild