schliessen Bild
Bürgerserviceportal


Chronik Pommelsbrunn aktuelle Straßenkarte

Bei Sparkasse, Raiffeisenbank, sowie der Gemeinde erhältlich.
Kosten: EUR 20,-


Stadtplan aktuelle Straßenkarte

aktueller Busfahrplan aktueller Busfahrplan

VGN-Fahrplanauskunft
n-ergie


Mitfahrzentrale

es ist mir ein besonderes Anliegen, mich sehr herzlich bei allen ehrenamtlich Engagierten zu bedanken, die zum Gelingen vielfältiger Veranstaltungen oder Feste in unserer Gemeinde beigetragen haben. Hervorzuhebender Erwähnung bedürfen hier insbesondere die runden Vereinsgeburtstage: So konnten wir gemeinsam das 100-jährige Gründungsfest der Schützengesellschaft Hartmannshof im Rahmen der Kirchweih sowie das 100-jährige Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Hubmersberg in Bürtel in festlicher Atmosphäre begehen. Die Hohenstädter werden wiederholt am 22. und 23. September 7 Jahrhunderte ihrer ersten urkundlichen Erwähnung gebührend feiern, nachdem bereits ein würdiger Festabend im März stattgefunden hat. Ich gratuliere nochmals allen „Jubilaren“ aufrichtig und wünsche noch viele weitere Vereinsjahrhunderte.

Nachdem die Einrichtung eines Kreisverkehrs an der Einmündung zum Hohenstädter PEZ zur Entzerrung der neuralgischen Verkehrssituation vielen Gemeindebürgern seit langer Zeit ein großes Anliegen ist, möchte ich kurz über den aktuellen Sachstand informieren. Ein Gespräch mit der Obersten Baubehörde in München zusammen mit den beiden einheimischen Landtagsabgeordneten Kurt Eckstein (CSU) und Dr. Thomas Beyer (SPD) hat ergeben, dass behördlicherseits keine kategorische Ablehnung mehr besteht. Allerdings müssen im Vorfeld noch andere Varianten geprüft werden, um der kostengünstigsten und verkehrstechnisch effektivsten den Vorzug geben zu können. Für den Gemeinderat kommt nach intensiver Beratung jedoch nach wie vor nur die Kreisverkehrlösung in Frage. Sie können versichert sein, dass ich mich weiterhin mit Nachdruck für diese Variante einsetzen werde.

Höchstes Lob und Anerkennung verdienen auch 15 Jugendliche aus der Gemeinde, die im Rahmen des bayernweiten Projekts „Drei Tage Zeit für Helden“ eine Brücke im Eschenbacher Wengleinpark sanierten. Die großartige Gemeinschaftsleistung der Mädchen und Jungen von der ökumenischen Jugend Hartmannshof unter der Organisation von Familie Hänelt zeigt, dass Jugendliche ein enorm wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft sind, die sich auch gerne in das Gemeinwesen einbinden lassen. Als Geste des Dankes erhielten die fleißigen Hände in der Juli-Sitzung des Gemeinderats einen Gutschein für die Frankenalbtherme in Hersbruck überreicht. Weiter so!

Ich wünsche Ihnen allen eine erholsame Urlaubs- und Ferienzeit und verbleibe bis zum nächsten Mal mit herzlichen Grüßen,

Ihr

<i>Jörg Fritsch</i>

Bürgermeister
Bild