schliessen Bild
Bürgerserviceportal


Chronik Pommelsbrunn aktuelle Straßenkarte

Bei Sparkasse, Raiffeisenbank, sowie der Gemeinde erhältlich.
Kosten: EUR 20,-


Stadtplan aktuelle Straßenkarte

aktueller Busfahrplan aktueller Busfahrplan

VGN-Fahrplanauskunft
n-ergie


Gemeinderundschau

Ausgabe 12/2015

Ausgabe 10/2015

Ausgabe 08/2015

Ausgabe 04/2015

Ausgabe 02/2014


Mitfahrzentrale

Aus dem Gemeinderat In der Bauausschusssitzung im Oktober wurden vornehmlich Themen aus den Bürgerversammlungen besichtigt und beraten:
• An der GVS Pommelsbrunn-Heuchling soll in der Engstelle der Hochbordstein abgesenkt werden und im Ortsbereich Heuchling die Markierung „30 km“ auf die Straßenfläche aufgespritzt werden.
• Da bei der Fußgängerampel in Hohenstadt–Nord nach Expertenmeinung die Beleuchtung ausreichend erscheint, soll nunmehr durch verstärkte Geschwindigkeitskontrollen die Gefahr für die Schulkinder gemindert werden.
• An der GVS Guntersrieth-Lichtenegg sind durch verschiedene Alternativen die wiederkehrenden Straßenschäden zu vermindern, z.B. Veränderung des Quergefälles, Anlegung eines Straßenseitengrabens, zumindestens Asphaltierung im Teilbereich (Ortsnähe).
• Die Ausschwemmungen zwischen den Spurbereichen in der GVS Hofstetten-Regelsmühle bedeuten eine Gefahr für Fußgänger und Radfahrer. Das Amt für ländliche Entwicklung soll vor Abschluss der Flurneuordnungsmaßnahme für hinnehmbare Verhältnisse sorgen.
• Die Straße von Guntersrieth zur Fallmühle ist grundsätzlich für Fahrzeuge gesperrt. Eine Beschilderung „landwirtschaftlicher Verkehr und Radfahrer frei“ wird angebracht. Die Gemeinderatssitzung hat sich mit den restlichen Anregungen aus den Bürgerversammlungen befasst. Dabei wurden die Verkehrsangelegenheiten (vornehmlich Beschilderungen) – entsprechend der vorausgegangenen Verkehrsschau mit der PI Hersbruck – gebilligt. Ebenso wurde die Verwaltung angewiesen, zuständige Themen kurzfristig zu erledigen. Reklamationen aus dem schneereichen Winter 2005/06 sollen in die anstehende Winterdienstbesprechung einbezogen werden. Berichtet wurde, dass
• die Fremdwassermaßnahme in Hartmannshof eine Minderung des Zulaufs zur Kläranlage von 147 cbm/Tag – entspricht 1,7 l/sec. – gebracht hat.
• die TV-Befahrung für die Kanalsanierung in Pommelsbrunn abgeschlossen ist.
• am Dach des gemeindlichen Bauhofes eine Photopholtaikanlage installiert wurde.
• am Bauhof eine Zeiterfassungsanlage installiert wird.
• lt. Aussage des Amtes für Landwirtschaft und Forsten die Sonnwendfeier auf der Wied auch künftig abgehalten werden kann. In den Novembersitzungen wurden vom Bauausschuss die Oberflächenproblematik in Waizenfeld beraten, jedoch ohne sichtbaren Erfolg. Der Vergabe der Baumaßnahme „Gehwegbau im Teilabschnitt der Guntersriether Straße“ wurde ebenso zugestimmt wie der Verbreiterung der Straße 600 in Eschenbach nach Abbruch der denkmalgeschützten Friedhofsmauer. Auf Empfehlung des Finanzausschusses wurden die Änderungssatzungen der Verbesserungsbeitragssatzung zur Wasserversorgung (VBS/WAS) und der Beitrags- und Gebührensatzung zur Wasserversorgung (BGS/WAS) erlassen. Erfreulich ist dabei, dass – soweit keine Veränderungen bei den Grundstücks- und Geschossflächen eingetreten sind – keine Nacherhebung von Beiträgen erforderlich wird. Wegen der anstehenden Mehrwertsteuererhöhung sind die Schlussbescheide noch im Dezember zu versenden. Für die Ortskernsanierung von Pommelsbrunn wurde erneut „Antrag zur Städtebauförderung“ gestellt. Auf Drängen der Anlieger soll der öffentliche Fußweg „Ludergässle“ in Hohenstadt (Hallplatz/Auweg) aufgelassen werden. Allerdings ist die Fertigstellung des Straßenteilstückes im Satzungsgebiet „Auweg Hohenstadt“ abzuwarten. Die beiden Buswartehäuschen an den VGN-Linien „Hohenstadt-Nord“ (moderne Stahl-/Glasausführung) und „Eschenbach-Ost“ (Holz-/Glasausführung) sollen aus zuwendungstechnischen Gründen noch in diesem Jahr aufgestellt werden. Für die FFW Eschenbach wurde der Ankauf eines Tragkraftspritzenfahrzeuges (TSF) mit Kosten von ca. 58.000,-- € und Zuwendungen von 16.000,- € beschlossen. Berichtet wurde, dass
• die Sanierung der Pegnitzbrücke Hohenstadt, Happurger Straße abgeschlossen ist.
• der Gehweg in der Guntersriether Straße in Hartmannshof fertig gestellt ist.
• die Bauausschusssitzung am 09. oder 11. Dezember und die Gemeinderatssitzung bereits am Dienstag, dem 19. Dezember mit anschließender Jahresabschlussfeier stattfindet.
• die Parksituation am Dorfplatz in Pommelsbrunn durch Anpachtung eines Grundstücksstreifens am ehem. Kratzerhaus zumindest vorübergehend entschärft werden soll.
• die langwierige Baumaßnahme „Erneuerung der Fahrbahn und Anlegung eines Gehweges“ in der westlichen Hauptstraße abgeschlossen ist.