schliessen Bild
Bürgerserviceportal


Chronik Pommelsbrunn aktuelle Straßenkarte

Bei Sparkasse, Raiffeisenbank, sowie der Gemeinde erhältlich.
Kosten: EUR 20,-


Stadtplan aktuelle Straßenkarte

aktueller Busfahrplan aktueller Busfahrplan

VGN-Fahrplanauskunft
n-ergie


Gemeinderundschau

Ausgabe 12/2015

Ausgabe 10/2015

Ausgabe 08/2015

Ausgabe 04/2015

Ausgabe 02/2014


Mitfahrzentrale

In seinen beiden letzten Gemeinderatssitzungen hat sich der Gemeinderat mit sog. Klarstellungs- und Ergänzungssatzungen in den Ortsteilen Heuchling, Stallbaum, Waizenfeld und Heldmannsberg befasst. Die in den Satzungsbereich aufgenommenen Grundstücke liegen künftig im Innenbereich und sind - soweit die Erschließung gesichert ist - sofort bebaubar und damit auch beitragspflichtig. Für den Ort Heuchling wurde nunmehr das Verfahren abgeschlossen und die Satzung beschlossen. Auf Drängen von zwei Bauwerbern wurde in Stallbaum je eine Erweiterung im nördlichen und westlichen Teil des Ortes in den Satzungsentwurf aufgenommen. Vor der Neuverteilung ist im Bereinigungsgebiet der ländlichen Flur der Flächennutzungsplan für den Ort Heldmannsberg verbindlich abzugrenzen. Die von den Anliegern gewünschten Erweiterungen wurden weitgehend berücksichtigt. Der Gemeinderat hat mit einem Beschluss das Verfahren für eine Klarstellungs- und Ergänzungssatzung eröffnet. Es folgen nunmehr die Anhörungen für die Bürger und die beteiligten Behörden. Durch eine Grundstücksarrondierung konnte in Waizenfeld das Satzungsgebiet abschließend festgelegt werden, so dass auch dieses Verfahren kurzfristig abgeschlossen werden kann. Für die vereinseigenen Anwesen hat der Gemeinderat im Zuge der Sport- und Vereinsförderung einen 20%igen Abschlag bei fristgemäßer Begleichung der Verbesserungsbeiträge zur Wasserversorgung oder alternativ eine 5jährige Ratenzahlung ohne Abschlag beschlossen. Die gewährte Vergünstigung von max. 4.000,-- € geht nicht zu Lasten des Wasserversorgungsprojektes sondern des allgemeinen Haushalts. Auf Anraten der Regierung wurde die Aufnahme in das Städtebauförderungsprogramm aktualisiert. Die Aussichten zur Förderung eines bestimmten Bauabschnitts sind wesentlich von der Finanzmasse, die der Freistaat zur Verfügung stellt, abhängig.