schliessen Bild
Bürgerserviceportal


Chronik Pommelsbrunn aktuelle Straßenkarte

Bei Sparkasse, Raiffeisenbank, sowie der Gemeinde erhältlich.
Kosten: EUR 20,-


Stadtplan aktuelle Straßenkarte

aktueller Busfahrplan aktueller Busfahrplan

VGN-Fahrplanauskunft
n-ergie


Gemeinderundschau

Ausgabe 12/2015

Ausgabe 10/2015

Ausgabe 08/2015

Ausgabe 04/2015

Ausgabe 02/2014


Mitfahrzentrale

In der Juni-Sitzung hat der Gemeinderat für die Gebiete Hohenstadt - Nord (Straße am Wald bis Steinmauerweg), Pommelsbrunn - Ost (Verlängerung des Juraweges) und Eschenbach - Kirchleiten ( zwei Parzellen am Weg nach Hubmersberg) die Aufstellung von Bebauungsplänen beschlossen. Per Folien wurden die Wasserversorgungsmaßnahmen
  • Zone Pommelsbrunn Verbindungsleitung Arzlohe Wiesenweg in Verbindung mit Kanalisation mit Fortführung bis zum AWO - Heim.
  • Zone Eschenbach Hochbehälter Klingelbrunnenquelle 150 cbm und Verbindungsleitung Hubmersberg - Eschenbach
  • Zone Heldmannsberger Gruppe Hochbehälter mit 400 cbm als Ersatz für 3 Hochbehälter und ein Pumpwerk
erläutert und die gestellten Anträge auf vorzeitigen Baubeginn in öffentlicher Sitzung bestätigt. Um den nördlichen Richthofenweg in Pommelsbrunn mit 7,5 to - Rettungs, Liefer- sowie Ver-und Entsorgungsfahrzeugen befahren zu können, hat der Gemeinderat in der Juli-Sitzung für dieses Gebiet die Aufstellung eines Bebauungsplanes beschlossen. Des weiteren wurden die Beitrags- und Gebührensatzung für die Entwässerungsanlagen Stallbaum und Heuchling erlassen und einer Vereinbarung mit der Jagdgenossenschaft Eschenbach zur unentgeltlichen Nutzung des bisherigen Feuerwehrhauses zugestimmt. Im Rahmen der Neuordnung der ländlichen Flur übernimmt die Gemeinde das Eigentum und den Unterhalt von öffentlichen Wegen und der Gemeinschaftsanlagen. Ausgenommen bleiben der Unterhalt von Grünwegen sowie von abseitigen Gräben und Heckenriegeln, insbesondere wenn diese in Privateigentum liegen. Die Ratsmitglieder und die Fraktionen wurden ermutigt geeignete Projekte zur Anmeldung in das laufende Leader - plus - Verfahren der kommunalen Allianz Hersbrucker Land vorzuschlagen. Unsere Bürgerschaft wird hierzu ebenso aufgerufen, da das Gesamtprojekt 2006 ausläuft und die Anträge im sog. Windhundverfahren bearbeitet werden. Vor der Sitzung hatten interessierte Ratsmitglieder die Möglichkeit die neuerlichen Grabungsergebnisse am Badhaus in Pommelsbrunn zu besichtigen. Für weitere Freilegungen stehen Spendengelder, die beim Heimat- und Museumsverein eingegangen sind, zur Verfügung. Als neuer Feldgeschworener wurde Herr Richard Schötz aus Guntersrieth verpflichtet und zur gewissenhaften, unparteiischen Tätigkeit sowie zu Verschwiegenheit und der Bewahrung des Siebenergeheimnisses vom Bürgermeister vereidigt.