News
Tagesfahrt zum Kloster Plankstetten

Eine besonders schöne Muttertagsfahrt zum Kloster Plankstetten mit anschließendem Treideln auf dem Ludwigskanal hatte der VdK-Ortsverband Pommelsbrunn-Hartmannshof unter Leitung von Vorsitzender Gabi Bleisteiner geplant und der voll besetzte Bus mit 54 Teilnehmern, zu denen auch Bürgermeister Jörg Fritsch gehörte, zeigte, dass es die richtige Wahl war. Zumal auch das Wetter sich von seiner besten Seite zeigte.

Über Berching ging es zuerst zum Kloster Plankstetten, wo bei einer Kloster-und Kirchenführung Informationen zur Kloster- und Baugeschichte übermittelt wurden. Die in byzantinischen Stil ausgemalte Unterkirche war besonders beeindruckend. Anschließend hatte jeder Gelegenheit, den Hofladen, die Buchhandlung oder den Missionsbasar aufzusuchen, während danach die Klosterschenke mit wohlschmeckenden  Speisen aus der Klosterküche  (Zutaten aus eigener ökologischer Herstellung) aufwartete.

Nachmittags wartete in Berching-Pollanten das Treidelschiff „Alma Victoria“ zur gemütlichen eineinhalbstündigen Treidel-Reise auf dem Ludwigskanal. Die einzige noch in Betrieb befindliche Schleuse 25 wurde auf halbem Weg erreicht. Insgesamt wurde eine Wasserhöhe von knapp drei Metern überwunden. Auf der „Kutscher-Alm“ warteten danach bereits Kaffee und Kuchen, bevor es mit dem Bus zurück in Richtung Heimat ging. Voll von neuen Eindrücken ließ die Muttertagsgesellschaft den Tag im „Goldenen Hahn“ in Fürnried ausklingen.

Helga Manderscheid


Bild: Die Gruppe der Ausflugs-Teilnehmer vor dem Reisebus



weitere Meldungen: VDK-OV Pommelsbrunn-Hartmannshof

Fenster bitte wieder schliessen