News
Meisterschaftsfeier mit einer Ehrung

Die Vereinsmeisterschaftsfeier des Kegelclubs „Fortuna“, in Dorf auch kurz und bündig „Gänskirwa“ genannt, setzte wieder den Schlusspunkt unter ein erfolgreiches Keglerjahr. Diesmal war es auch ein kleines Jubiläum, denn schon zum 45. Mal kamen die Mitglieder des Vereins im Gasthof Vogel zusammen, um in geselliger Runde zu feiern und Pokale an Kegler/innen für besondere Leistungen auszuhändigen.

1. Vorsitzender Markus Radl, der die Anwesenden begrüßte und ein kleines Präsent an die Wirtsleute Vogel überreichte, wies darauf hin, dass sich sogar noch vier Gründungsmitglieder im Verein befänden. Auf der Hartmannshofer Kegelbahn seien diesmal 26 Kegelabende mit sehr guter Beteiligung zu verzeichnen gewesen. Anschließend wurden die Pokale überreicht. Bei den Pokalsiegern/Damen hatte den ersten Platz Elisabeth Göttler errungen, gefolgt von Margit Helmpardamus und Chalany Löhner, bei den Herren in gleicher Reihenfolge Markus Radl, Norbert Sollner und Klaus Helmpardamus. Als Vereinsmeister/Damen belegten die Plätze 1-3 Margit Helmpardamus, Chalani Löhner und Karin Sollner, während bei den Herren wieder Markus Radl führte, gefolgt von Herbert Thoma und Erwin Muckof, letzterer als „fleißigster Kegler“ gelobt. Auch eine Ehrung konnte an diesem Abend durchgeführt werden: der Vorsitzende dankte Klaus Helmpardamus für seine 25-jährige Treue zum Verein mit einer Urkunde. Zum Schluss nannte Radl einige Termine im kommenden Jahr. So fällt die Jahreshauptversammlung auf den 6. April, am 25. Mai geht es zur Himmelfahrtswanderung, am 28. Juli zum Schmankerl-Grillen und die „Gänskirwa 2017“ kann am 18. November gefeiert werden.

Helga Manderscheid

Bild: die anwesenden Sieger von Pokal- und Vereinsmeisterschaft sowie der für 25 Jahre geehrte Klaus Helmpardamus (3. von re.) mit 1. Vorsitzendem Markus Radl (ganz links)



weitere Meldungen: Kegelclub Fortuna

Fenster bitte wieder schliessen