News
Ausbildung an Schere und Spreizer

Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr  Guntersrieth nahmen an einer Ausbildung mit dem Schwerpunkt „Verkehrsunfälle“ in Hartmannshof teil. Ausbilder Stefan Ringer, 2. Kommandant der Feuerwehr Hartmannshof schulte die Einsatzkräfte in Theorie und Praxis. An einem Ausbildungsabend wurde theoretisch, die Vorgehensweise bei einer Rettung nach einem Verkehrsunfall, verschiedene Rettungstechniken und diverse Geräte, erläutert.

Eine Heldmannsberger Mitbürgerin stellte der Feuerwehr  einen PKW zur Verfügung. Somit hatte man die Möglichkeit einen realistischen Unfall nachzustellen und die „Technische Rettung“ anzuwenden.

An einem weiteren Ausbildungsabend wurde der Vorplatz am Hartmannshofer Gerätehaus zur „Unfallstelle“.  Schritt für Schritt  bewältigten die Guntersriether Einsatzkräfte die vorgefundene Lage. Von der Erkundung  bis zur Verletztenübergabe an den Rettungsdienst. Für einige Kameraden war es die erste Begegnung mit einem hydraulischen Rettungsgerät.

Bei der gemeinsamen Abschlussbesprechung, dankte der Kommandant der FF Guntersrieth, Markus Ertel, der FF Hartmannshof für diese tolle Möglichkeit zum Üben und betonte wie wichtig die Zusammenarbeit unter den Wehren sei.

Zu jeder Zeit, werden Einsätze durch die beiden Wehren zusammen bewältigt. Hier ist es wichtig, dass auch die Kameraden der  Wehren ohne „größerem Gerät“ mit der Technik und den Vorgehensweisen vertraut sind, so  Stefan Ringer.

Bericht und Foto: FF Guntersrieth – Schmidt Christian



weitere Meldungen: FFW Guntersrieth

Fenster bitte wieder schliessen