News
Jahreshauptversammlung

Wer in der warmen Jahreszeit durch Hartmannshof und die umliegenden Orte kommt, stößt auf den öffentlichen Plätzen und bei Häusern und Gärten auf bunte Blumen. Diese Ortsverschönerungen verdankt man den Mitgliedern des Obst- und Gartenbauvereins (OGV). Auch im gesellschaftlichen Leben mischt der OGV kräftig mit.

Eine stattliche Anzahl ihrer Mitglieder konnte die Vorsitzende Marga Hirschinger im Gasthof „Alter Fritz“ zur Jahresversammlung begrüßen. Dem ehrenden Gedenken an verstorbene Mitglieder folgte ihr Jahresbericht. Die Aktivitäten zogen sich von der Blumenerdeaktion über den Nistkästenbau im Ferienprogramm, den Verlosungsstand beim Brunnenfest, dem Jahresabschluss mit Preisverlosung und Vortrag „Vorgärten“ sowie Ehrungen bis zur Weihnachtsmeile mit Bemalen von Holzfiguren und Basteln von Weihnachtskarten durch die Kinder. Die Versammlungen des Kreisverbands wurden besucht und mit einer stattlichen Zahl an dessen Jubiläumsveranstaltung auf dem Donauschiff „Renate“ teilgenommen. Zur Routinearbeit gehörten Gratulationen bei vielen „runden“ Geburtstagen. Ebenso waren 16 Blumenpaten bei der Pflege von Anpflanzungen beim Friedhof und auf öffentlichen Plätzen tätig. Der Kirwabrunnen wurde zu Ostern geschmückt und wie die Ortseingangstafeln weihnachtlich dekoriert. Allen Helfer(inne)n galt großer Dank, der mit Präsenten an die Paten anerkannt wurde. Das Protokoll der letzten Jahresversammlung wurde von Schriftführerin Gisela Näpfer vorgelesen. Auf eine zufriedenstellende Finanzlage konnte Kassiererin Anni Maier verweisen. Die gute Buchführung bestätigten die Kassenprüfer Günter Mederer und Siegfried Maul.

Nach Ablauf der Amtszeit standen die Wahlen der Vorstandschaft an. Die engere Vorstandschaft mit Marga Hirschinger als 1. Vorsitzende, Gabi Bleisteiner als Stellvertreterin, Anni Maier als Kassiererin und Gisela Näpfel als Schriftführerin wurde wieder gewählt. Als Beiräte fungieren Erhard Höfler, Erna Polster, Heidi Pöhner, Siegfried Seger und Richard Rösel. Kassenprüfer bleiben Günter Mederer und Siegfried Maul.

Beim Ausblick auf dieses Jahr erinnerte Marga Hirschinger an den verteilten Jahresplan, der im großen und ganzen die festen Termine (wie oben) enthält. Zur Jahresversammlung des Kreisverbands am 12. März lud die Kreisvorsitzende Luise Keller ein. Sie lobte die vielen Aktivitäten des Vereins und die gute Zusammenarbeit. Mit guten Tipps, wie man die allgegenwärtige Schneckenplage meistern kann, beendete Gabi Bleisteiner die Versammlung. So helfen Schneckenzäune, Streifen mit stark duftenden Kräutern oder Schaffung von Lebensbedingungen der natürlichen Feinde wie manche Vogelarten und des Igels. Eine lustige Geschichte mit einer Schneckenwanderung in die Stadt bildete den Schlusspunkt.

Franz Müller



weitere Meldungen: Obst- und Gartenbauverein Hartmannshof und Umgebung

Fenster bitte wieder schliessen