News
Jahresversammlung

Hartmannshof (fm) Der im Vereinsleben und bei der Ortsverschönerung aktive Obst- und Gartenbauverein (OGV) zog bei der Jahresversammlung eine positive Bilanz für 2014. Gut gerüstet will man auch heuer wieder dafür sorgen, dass der Ort und die umliegenden Dörfer mit einer Blütenpracht erfreuen.
Zur Jahresversammlung mit ihrem Blick zurück und voraus hieß die Vorsitzende Marga Hirschinger einen Teil ihrer 255 Mitglieder im Gasthof „Bayerischer Johann“ in Oed willkommen. Dem ehrenden Totengedenken folgte ihr umfangreicher Bericht über die gesellschaftlichen Ereignisse und die gärtnerische Arbeit im vergangenen Jahr. Im Frühjahr wurden mit der Blumenerdeaktion samt Dünger und Mulch die Voraussetzungen für ein gutes Wachstum geschaffen. Im Jahreslauf gab es Renovierungsarbeiten an den Bänken sowie die Anpflanzung und laufende Pflege der Gefäße und öffentlichen Plätze. Saisonal kamen der Oster- und Herbstschmuck des Kirwabrunnens dazu. Ein Höhepunkt war der Vereinsausflug nach Wörth und Wiesent an der Donau. Ein privates Nostalgie-Museum und der Nepal Himalaya Park beeindruckten die Besucher. Den Verlosungsstand beim Brunnenfest sponserten viele Geschäftsleute und war gut besucht. Beim Abschluss des Gartenjahrs in der Sängerhalle stellte Barbara Krasemann kenntnisreich „Fruchtiges“ aus ihrem Garten vor. Als Anerkennung für den Blumenschmuck wurden Blumenpreise für jeden verlost. Weiter war der Obsttrockner des Kreisverbands zweimal im Einsatz. Bei der Weihnachtsmeile der Vereine malten und bastelten die Kinder gerne im Feuerwehrhaus. Die Angebote und Versammlungen des Kreisverbands gehörten fest zum Programm, ebenso die 85 Gratulationen mit Präsenten für Geburtsjubilare/innen.
Die weiteren Vorstandsberichte reichten vom Protokoll des letzten JHV durch Schriftführerin Gisela Näpfel bis zur Bekanntgabe der Finanzen, die Kassiererin Anni Maier erläuterte. Der Verein steht auf gesunden Füßen, die Buchführung ist einwandfrei, wie die Kassenprüfer Günther Mederer und Siegfried Maul bestätigten.
Einem der größten und aktivsten Ortvereine im Kreisverband Hersbruck sprach die Vorsitzende Luise Keller ihren Dank und Anerkennung für das Wirken aus. Der Zusammenhalt ist wichtig, um die Ziele von Garten- und Blumenpflege sowie schöner Orte zu erreichen. Heuer steht für den Kreisverband das 125-jährige Jubiläum an. Der Festabend findet am 20.Juni auf dem Donauschiff „Renate“ in Kelheim mit der Fahrt bis Riedenburg statt. Als Geschenk an die Vereine wird die Busfahrt dorthin und die Schifffahrt übernommen. Dazu wird eingeladen und um Meldungen gebeten. Als nächster Termin möchte der 14. März mit der Kreisversammlung in Kainsbach vorgemerkt werden.
Im Terminblatt des OGV sind noch Samstag 21. März mit dem Blumenerdeverkauf beim alten FFW-Haus sowie der 12. September mit dem Brunnenfest und der 25. Oktober mit dem Jahresabschluss samt Preisverlosung eingetragen. Mit dem Wunsch auf ein gutes Gartenjahr endete die Jahresversammlung.



weitere Meldungen: Obst- und Gartenbauverein Hartmannshof und Umgebung

Fenster bitte wieder schliessen