News
Vorschau auf Kirchweih Pommelsbrunn vom Mittwoch, 6. August bis Montag 11. August

Mit einem vollen Programm startet Pommelsbrunn in seine diesjährige Kirwa vom Mittwoch, 6. August bis Montag, 11. August. Den Anfang macht am Mittwoch die Vogelsuppe im Gasthof „Pommelsbrunner Hof“, zu der ab 18 Uhr der Markus aufspielt. Einen Tag später, am Donnerstag, spielt dann Kollege Schmalzl Schorsch ab 18 Uhr zur Vogelsuppe im Gasthof Vogel. Kurze Verschnaufpause, bevor man sich am Samstagabend ab 19 Uhr wieder im „Pommelsbrunner Hof“ zum Kirchweihtreffen einfindet. Der Samstag bietet aber noch mehr: Am Nachmittag können sich Jung und Alt am Dorfplatz vergnügen, denn dort sind von Samstag bis Montag Schausteller mit Karussell, Schiffschaukel, Schießbude und einem Süßwarenstand für große und kleine Leckermäuler anwesend.

Der Kirchweih-Sonntag beginnt mit den Gottesdiensten, dann bieten beide Gastwirtschaften Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen. Am Dorfplatz ist von 14 bis 18 Uhr erneut Kirchweihtreiben angesagt, dazu spielen die „Dachsboum“ zu frischen Getränken, dass sich das neu verlegte Pflaster biegt. Auch das Museumscafé hat ab 14 Uhr geöffnet und verwöhnt im Gemeinschaftshaus mit hausgemachten Torten und Kuchen. Ab 18 Uhr packt dann im Gasthof Vogel das „Silber-Duo“ seine Instrumente aus, während die „Dachsboum“ nicht viel einzupacken haben; sie ziehen einfach weiter in den „Pommelsbrunner Hof“ zum abendlichen Auftritt.

Am Montag kann man sich zum Ausklang wieder an Karussells und Buden vergnügen, aber auch beim Frühschoppen im Gasthof Vogel oder ab 10 Uhr beim Schälrippchenessen im „Pommelsbrunner Hof“ zur Unterhaltungsmusik von Quetschn-Benni, der - mit Pausen - bis in den Abend die Gäste unterhält. Zum Austanzen haben sich leider wieder keine Kirwa-Paare gefunden, also fehlt auch ein Baum.
Helga Manderscheid



weitere Meldungen: Kirwaboum Pommelsbrunn

Fenster bitte wieder schliessen