News
Neugestaltung der Außenanlagen an der Kita Arche Lichtenstein

Bald warten komplett neue Außenanlagen in ihrer Einrichtung auf die Kinder der Kita Arche Lichtenstein. Zum ersten symbolischen Spatenstich trafen sich alle Verantwortlichen mit Kita-Kindern vor Ort.

Wie Pfarrer Georg Pilhofer von der evang.-luth. Kirchengemeinde Hohenstadt als Träger der Einrichtung erklärte, seien die bestehenden Außenanlagen über die Jahre gewachsen. Zu Beginn sei dies nur ein Kindergarten gewesen, nun benötige man aber auch Spielgeräte für Hortkinder. Nach intensiven Vorbereitungen unter Einbeziehung des Landratsamtes sei es nun soweit für eine Erneuerung.

„Es soll für jeden etwas dabei sein, eine pädagogische Erlebniswelt für alle Kinder soll entstehen“, so Bürgermeister Jörg Fritsch, der hinzufügte, dass die Wahl des Architekten nach dem Wunsch der Kirchengemeinde auf die Firma WLG Wollborn LandschaftsArchitekten, Nürnberg gefallen sei, welche schon mehrere Spielplätze für Kitas gebaut habe. Die Neugestaltung komme mit staatlicher Förderung zustande.

Fritsch betonte besonders, dass die Kooperation zwischen Kirchengemeinde als Träger und Gemeinde als Sachaufwandsträger perfekt ablaufe. Auch der zwischenzeitliche Wechsel in der Kita-Leitung von Marga Konnerth zu Claudia Schönberger habe nur positive Akzente gesetzt. Den Zuschlag für die Bauarbeiten, die bis 30. September dauern werden, habe die heimische Fa. Schütz in Fischbrunn bekommen. Der Entwurf sehe zwei Bauabschnitte vor, wobei man die Schulferien nutze.

Zum Gruppenfoto stellten sich schließlich neben Kita-Kindern, Bürgermeister und Pfarrer auch Kita-Leiterin Claudia Schönberger mit ihren Erzieherinnen, die Architekten Dipl. Ing. Jürgen Wollborn und Veronika Stokklauser (WLG Wollborn), Bauleiter Sebastian Schütz (Fa. Schütz Fischbrunn), Kunigunda Döth, Berta Siegl und Werner Lüdel (alle Kirchenvorstand Hohenstadt) sowie Erwin Bleisteiner und Daniel Högner (Gemeindeverwaltung). Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass die Kleinen Bürgermeister Jörg Fritsch, der an diesem Tag Geburtstag hatte, mit „Happy birthday to you“ sowie einem Geschenk überraschten. Auf die Frage des Gemeindeoberhaupts, wer denn nun in die Schule käme, kam das wohl schönste Kompliment für die Einrichtung: „Ich bleibe hier“.
Helga Manderscheid

Bild: Erster symbolischer Spatenstich durch die Kindergarten-Kinder samt Begleitung



weitere Meldungen: Kindergarten Am Lichtenstein

Fenster bitte wieder schliessen