News
Dorffest in Pommelsbrunn

Bei Kaiserwetter trafen sich die Pommelsbrunner und ihre Gäste zum traditionellen Dorffest und diesmal standen vor dem Gemeinschaftshaus so viele Tische und Bänke wie noch nie. Der Vize-Vorsitzende der UNO, Hermann Herger, konnte bei seiner Begrüßung im Namen der veranstaltenden Vereine FFW, Kleintierzüchter, MGV und SCP auf dicht gedrängte Reihen von Besuchern blicken, die das hochsommerliche Wetter in vollen Zügen genossen. Zur Kaffeestunde hatten die Dorffrauen bereits für ein fulminantes Kuchenbuffet gesorgt, das am frühen Nachmittag große und kleine Leckermäuler anzog. Auch an der Los-Bude des örtlichen Obst- und Gartenbauvereins ging es bei der Blumen-Tombola hoch her, denn den glücklichen Gewinnern winkten schöne Preise für die Fensterbank. In der Hüpfburg tobten sich die kleineren Festteilnehmer aus, während sich gegen Abend vor Bratwurstgrill und Getränkeausschank durchgehend lange Schlangen bildeten. Bei den „Gewedelten“ hieß es, sich rechtzeitig anzustellen, denn da war die Auflage „limitiert“. Als die „Allrounds“ mit goldenen „Oldies“ für noch mehr Stimmung sorgten und sich an der gut bestückten, langen Bar die ersten Nachtschwärmer trafen, war abzusehen, dass der Abend lang werden würde – und so kam es auch.
Helga Manderscheid

Bild: vor dem Gemeinschaftshaus ließ es sich bei Musik, Speis und Trank prima bis in die Nachtstunden feiern



weitere Meldungen: UNO Pommelsbrunn

Fenster bitte wieder schliessen