News
Blumenschmuckprämierung

Viele Mitglieder waren zur Blumenschmuckprämierung des derzeit 236 Mitglieder umfassenden Obst- und Gartenbauvereins Pommelsbrunn in den Gasthof Vogel gekommen, um sich ihre Preise abzuholen und mit einer vergnüglichen Dia-Show nochmals Ereignisse des letzten Jahres Revue passieren zu lassen. Insgesamt waren es 197 Topfpflanzen-Preise, die in vier Kategorien vergeben wurden.

Nachdem die 1. Vorsitzende Helga Manderscheid an diesem Abend verhindert war, leitete Gemeinderat und Vorstandsmitglied Klaus Göttler den Ablauf. Neben vielen anderen Blumenfreunden konnte er auch Vereinsmitglied und 1. Bürgermeister der Gemeinde, Jörg Fritsch, begrüßen, außerdem die Kreisverbandsvorsitzende Luise Keller aus Hersbruck. Nachdem die beiden Bankinstitute Sparkasse und Raiffeisenbank sowie weitere Sponsoren den Verein regelmäßig bei der Beschaffung der Preise unterstützen, dankte Göttler diesen Spendern von Herzen. Ein weiterer Dank ging an die Gemeinde, die für die Anliegen des Vereins ebenfalls immer ein offenes Ohr hat. Auch die fleißigen Helfer in Vorstandschaft und Verein wurden bei der Danksagung nicht vergessen, sind es doch ihr Fleiß und ihre Fürsorge, welche das ganze Jahr über das Gedeihen von Beeten und Trögen im Dorf sichern und auch andere Aktivitäten des OGV sicherstellen.
Göttler widmete sich weiterhin einer Vorschau auf die in 2010 noch anstehenden Termine. Nachdem der Blumenerdeverkauf mit großem Erfolg abgeschlossen werden konnte und die Osterbrunnen abgeräumt sind, werden Mitte Mai die Anpflanzungen im Dorf durchgeführt. Das Rettichfest fällt in diesem Jahr aus, nachdem wegen ständig unsicherer Witterung erst der Bau des neuen Gemeinschaftshauses am Dorfplatz abgewartet wird. Weitere Termine sind ein Vortragsabend im Juni mit Menu, Teilnahme am Dorffest und der Kirchweih Arzlohe im Juli, jeweils mit einer Blumentombola, im August Blumenschmuck-Rundgang, Keltenwanderung im Rahmen des Schüler-Ferienprogramms sowie der Tagesausflug ins Fränkische Seenland und zum Schloss Dennenlohe; eine Herbstwanderung zur Houbirg im September beschließt den Jahresreigen.
Diese vielen Aktivitäten würdigten mit Anerkennung sowohl Bürgermeister Jörg Fritsch als auch Kreisvorsitzende Luise Keller in ihren Grußworten. Der Verein bilde einen wichtigen Aktivposten im Dorfleben, meinte Fritsch und überreichte zur weiteren Unterstützung einen Scheck. Der folgende Dia-Vortrag unter Regie von Kathrin Reiser erinnerte nochmals an viele Veranstaltungen des vergangenen Jahres, bevor es zum lange erwarteten Höhepunkt des Abends ging: der Verteilung der Preise. Diese ergab 89 Plätze für Kategorie 3, 69 für Kategorie 2, 30 für Kategorie 1 und neun Super-1-Preise, so dass die Tische bald einem bunten Blütenmeer glichen.



weitere Meldungen: Obst- und Gartenbauverein Hartmannshof und Umgebung

Fenster bitte wieder schliessen